Kleine Anfrage - KA VII/0478  

 
 
Nummer:KA VII/0478Eingang:31.01.2014
Eingereicht durch:Pönitz, René
Weitergabe:31.01.2014
Fraktion:Fraktion der PiratenparteiFälligkeit:15.02.2014
Antwort von:BzBmBeantwortet:26.06.2014
Parlament:BVV Treptow-KöpenickErledigt:26.06.2014
  Fristverlängerung bis:
  Nachtrag vom:
 
Betreff:Qualitätsstandards für die Gebäudereinigung
Anlagen:
Eingang KA VII/0478
Antwort KA VII/0478
   

Kleine Anfragen Eingangstext

Komplex A: Ermittlung der Leistungszahlen

 

A1.               Wie werden die Leistungszahlen zur Bestimmung des Leistungsmaßes erhoben und ,              welche Richtwerte werden zur Ermittlung herangezogen?

 

A2.               Handelt es sich hierbei lediglich um Durchschnittswerte je nach Gebäude- bzw. Raumart
oder wird das Leistungsverzeichnis jeweils objektbezogen, wie nach DIN 77400 und vom
Bundesinnungsverband des Gebäudereiniger-Handwerks empfohlen, entwickelt?

 

A3.               Wurde eine neutrale Auswertungsstelle zur Ermittlung des Leistungsmaßes hinzugezogen
und wenn ja, um welche handelt es sich und wenn nein, warum nicht?

 

A4.               Welche Standards für die Reinigungsqualität liegen den Verträgen mit Reinigungsfirmen
zugrunde und wie wird sichergestellt, dass diese Qualitätsstandards eingehalten werden?

 

A5.               Inwieweit werden bei der Festlegung der Reinigungsziele qualitative Anforderungen
an eine werterhaltende Reinigung (wie z. B. zum Schutz der Bodenbeläge) berücksichtigt?

 

A6.               Für welche Bezirksgebäude wurden nur Mindestanforderungen an die Unterhalts-
und Grundreinigung - ohne Einbeziehung der objektspezifischen Besonderheiten wie Standort, Nutzung, Bausubstanz, Gebäudezustand, räumliche Gegebenheiten, Jahreszeit (gemäß DIN 77400) - veranschlagt?

 

A7.               Reichen diese Mindestanforderungen nach Ansicht des Bezirksamtes aus, um eine
ausreichende, hygienische und werterhaltende Reinigung der Gebäude zu gewährleisten?

 

A8.               Gibt es im Bezirksamt ein Reinigungskonzept oder ist vorgesehen, eines zu erarbeiten?

 

A9.               Liegen dem Bezirksamt Kennzahlen vor, wie viele Reinigungskräfte mit welchem Stundenumfang pro Tag/Woche für welche Größenordnung in m² für die Unterhaltsreinigung von Gebäuden im Bezirk vorgesehen sind (bitte entsprechende Kennzahlenübersicht  beifügen und dabei die Gebäudeart sowie objektspezifische Faktoren wie Nutzungsfrequenz, Raumart und - komponenten, Bodenbeschaffenheit,  Verschmutzungsgrad, Reinigungsvorgänge, Umwelteigenschaften usw. berücksichtigen)?

 

Komplex B: Auftragsvergabe

 

B1.               Mit welchen Reinigungsdienstleistern laufen derzeit Verträge und welche Verträge laufen 2014/2015/2016 aus (bitte jeweils nach Jahr, Objekt und Unternehmen sowie dem dazugehörigen Leistungsumfang in Euro aufschlüsseln)?

 

B2.               Hat das Bezirksamt genügend Kapazitäten, um Angebote mit Dumpingpreisen zu erkennen?

 

B3.               Wenn nein bei B2.: Welche Erfahrungsaustausche wurden diesbezüglich bisher mit anderen Bezirken durchgeführt?

 

B4.               Wenn ja bei B2.: Wie wird mit solchen Fällen umgegangen?

 
 

Legende

Ausschuss Tagesordnung Drucksache
Bezirksverordnetenversammlung Aktenmappe Drucksachenlebenslauf
Fraktion Niederschrift Beschlüsse
Kommunalpolitiker/-in Auszug Realisierung
   Anwesenheit Schriftliche Anfragen (ehemals Kleine)