Coronavirus COVID-19

|+++ In allen Dienstgebäuden des Bezirksamts gilt die Pflicht zum Tragen eines Mund-Nasen-Schutzes.+++|

Informationen

- vom Bund

- vom Land Berlin

- vom Bezirksamt Steglitz-Zehlendorf

Inhaltsspalte

Gesundheitsförderung

Gesundheitsförderung und Prävention - Schwerpunkt Gesundes Aufwachsen

 Kinder umarmen sich im Kreis um die Kamera und lächeln
Bild: diego_cervo/depositphotos.com

Was heißt „Gesund Aufwachsen“?
Gesund aufwachsen bedeutet, dass Kinder und Jugendliche die Chance haben, sich körperlich, seelisch und sozial auf die beste Weise zu entwickeln. Die Möglichkeiten für ein gesundes Aufwachsen sind aber gesellschaftlich ungleich verteilt. Das Einkommen der Eltern, die Bildungsmöglichkeiten der Kinder, aber auch die Wohn- und Umweltbedingungen haben einen maßgeblichen Einfluss auf die Gesundheit und das Wohlbefinden von Kindern und Jugendlichen.

Was macht die QPK in diesem Bereich?
Unsere Aufgabe ist es, gesundheitliche Ungleichheiten bei Kindern und Jugendlichen zu verringern. Um das zu erreichen sind wir auf unterschiedlicher Weise aktiv:
• Wir fördern Maßnahmen, die die Gesundheitskompetenz von Kindern, Jugendlichen und deren Familien stärken, zum Beispiel Winterspielplätze und die SchreiBabyAmbulanz.
• Wir unterstützen bei der Entwicklung von gesundheitsförderlichen Lebenswelten. Als Lebenswelt verstehen wir die Orte, an denen Menschen leben, lernen und arbeiten und einen Einfluss auf ihre Gesundheit haben, zum Beispiel Kitas, Schulen oder die Nachbarschaft.
• Wir vernetzen uns mit Akteuren und Einrichtungen, die mit Kindern und Jugendlichen arbeiten. So können wir besser Bedarfe von Kindern, Jugendlichen und deren Familien erkennen, passende Maßnahmen entwickeln und den Zugang zu Angeboten erleichtern. Wir arbeiten zum Beispiel mit dem Arbeitskreis Frühe Hilfen, dem Jugendamt, dem Kinder- und Jugendgesundheitsdienst, den Stadtteilzentren und Sportvereinen zusammen.