Biologische Vielfalt in Steglitz-Zehlendorf

Worum geht es?

Biene auf einer Blüte
Bild: WONG SZE FEI / Fotolia.com

Das Umwelt- und Naturschutzamt hat im Jahr 2013 ein Büro beauftragt Flächen zu ermitteln, die sich unter ökologisch-naturschutzfachlichen Gesichtspunkten aufwerten lassen und dafür konkrete Vorschläge zu erarbeiten. Dadurch sollte ein erster Beitrag zur bezirklichen Umsetzung der Berliner Strategie zur Biologischen Vielfalt erarbeitet werden.

Als Ergebnis dieser Studie liegt dem Bezirk ein Flächenpool mit Maßnahmenplanungen für 20 Aufwertungsmaßnahmen vor. Diese wurden in einem Maßnahmenkatalog mit konkreten Hinweisen zur praktischen Umsetzung zusammengefasst und für vergleichbare Aufgabenstellungen typisiert.

Realisierungsmöglichkeiten derartiger Aufwertungsmaßnahmen ergeben sich insbesondere durch Änderungen und Schwerpunktsetzung im Rahmen der Unterhaltungspflege öffentlicher Grünflächen sowie aus Finanzmitteln für naturschutzrechtliche Ausgleichs- und Ersatzmaßnahmen aus eingriffsrelevanten Vorhaben.