Aktuelle Informationen zum Coronavirus (SARS-CoV-2)

Inhaltsspalte

U18-Wahlen: Sieger des Wahlurnen-Wettbewerbs stehen fest

Pressemitteilung Nr. 9871 vom 14.09.2021
Bildvergrößerung: Wahlurnen-Jury v.l.n.r. Dirk Buchwitz, Claudia Schütz, Tobias Dollase mit U18-Wahlurnen, Sieger-Wahlurne rechts
Wahlurnen-Jury v.l.n.r. Dirk Buchwitz, Claudia Schütz, Tobias Dollase mit U18-Wahlurnen, Sieger-Wahlurne rechts
Bild: BA Reinickendorf

In dieser Woche finden noch bis einschließlich Freitag den 17. 09. 2021 die U18-Wahlen statt. Dabei können Kinder und Jugendliche genau wie die Großen zwischen allen Parteien wählen, die zur Bundestagswahl antreten. Zwar fließen die Stimmen der Kinder und Jugendlichen nicht in das offizielle Wahlergebnis mit ein, dennoch bietet die U18-Wahl jungen Menschen ab dem Grundschulalter die Chance, deutschlandweit Gehör zu finden und das Wählen einzuüben. Der Reinickendorfer Kinder- und Jugendbeauftragte Dirk Buchwitz sagte: „Auch Kindern und Jugendlichen steht eine Stimme zu. Sie sollen frühzeitig an die demokratischen Prozesse herangeführt und beteiligt werden. Ich bin der Überzeugung, dass auch Politikerinnen und Politiker die U18-Wahl beobachten und die Abstimmung sehr wohl wahrnehmen.“

Zur Einstimmung auf die U18-Wahl hatte Buchwitz am 1. Juni den Wettbewerb „Eure Wahlurne für das Rathaus Reinickendorf“ ausgelobt. Denn auch im Rathaus gibt es ein U18-Wahllokal! Schulen, Kitas und Freizeiteinrichtungen waren aufgerufen gemeinsam mit den Kindern und Jugendlichen eine Wahlurne für dieses Wahllokal zu gestalten.

Heute kürte eine dreiköpfige Jury bestehend aus Jugendstadtrat Tobias Dollase, Jugendamtsdirektorin Claudia Schütz und Dirk Buchwitz im Rathaus die Sieger-Urnen. Insgesamt hatten sieben Einrichtungen am Wettbewerb teilgenommen. Mit dabei waren der Dachsbau, das comX, die Lette 51, die Grundschule am Schäfersee, die Kita Sonnenschein, das Centre Talma und der Kinder- und Jugendclub Quäx.
Platz 1 und damit 300 Euro erhielt das comX. Der 2. Platz sowie 250 Euro gingen an die Lette 51. Auf den 3. Platz, der mit 200 Euro dotiert war, wurde die Grundschule am Schäfersee gewählt. Alle anderen erhalten einen 50-Euro-Gutschein. Die Wahlurne der Kita Sonnenschein wurde mit dem Ehrenpreis der Jury ausgezeichnet. Die Kita hatte bereits vorab zahlreiche Mal-und Bastelutensilien erhalten.

Bis einschließlich Freitag können Reinickendorfer Kinder und Jugendliche täglich bis 13 Uhr im Raum 399a im Rathaus ihre Stimmzettel in die Sieger-Wahlurne einwerfen.

Weiteren Informationen zur U18-Wahl sowie Wahllokale in Reinickendorf unter: https://u18.berlin/