Aktuelle Informationen zum Coronavirus (SARS-CoV-2)

Inhaltsspalte

Bezirksstadtrat Sebastian Maack zieht eine sehr gute, erste Bilanz zu den neuen Ausweisautomaten in den Bürgerämtern

Pressemitteilung Nr. 9630 vom 17.02.2021
Bildvergrößerung: Bezirksstadtrat Maack stellt die Ausweisautomaten vor.
Bezirksstadtrat Maack stellt die Ausweisautomaten vor.
Bild: BA Reinickendorf

Vor drei Monaten war es so weit: Die neuen Ausweisautomaten wurden in den Reinickendorfer Bürgeramtsfilialen Rathaus Reinickendorf, Tegel und Reinickendorf-Ost für den Betrieb freigegeben. Der für die Bürgerämter zuständige Bezirksstadtrat Maack (AfD) zog nun eine ausgesprochen positive Bilanz:
In nur drei Monaten wurden die Ausweisautomaten 530 Mal genutzt. Dabei hat sich die Nutzung kontinuierlich gesteigert. Die Nutzerzahlen haben sich im Januar gegenüber dem November verachtfacht, gegenüber dem Dezember verdoppelt.

Die Nutzung der Ausweisautomaten hat für die Bürgerinnen und Bürger eine Reihe von Vorteilen: Sie sind mit einem Nutzungsentgelt von 5 € relativ preiswert, die Aufnahmen entsprechen garantiert den Anforderungen für biometrische Fotos, die Fotos stehen auch während des Lockdowns und bei geschlossenen Fotostudios zur Verfügung und durch die schnellere Bearbeitung beim Bürgerberater reduziert sich die Kontaktzeit.

Stadtrat Maack freut sich über den Erfolg: „Gerade für jemanden wie mich, der aus der IT-Branche zur Politik gekommen ist, ist die Digitalisierung und Automatisierung der Bürgerdienste ein Kernanliegen. Umso mehr freut es mich, dass die Ausweisautomaten bereits nach drei Monaten derart erfolgreich sind. Wir schaffen dadurch mehr Termine in der gleichen Zeit und helfen damit zusätzlich die berlinweiten Rückstände bei Bürgerdiensten aus dem ersten Lockdown abzubauen.“