Scheinbar-Varieté in Schöneberg kämpft ums Überleben

Scheinbar-Varieté in Schöneberg kämpft ums Überleben

Die Kleinkunstbühne «Scheinbar-Varieté» hofft auf Unterstützung, um zu überleben. Die Traditionsbar in der Monumentenstraße in Schöneberg hat auf ihrer Website einen Spendenaufruf gestartet und bittet auch um den Kauf von Eintrittskarten.

«Der Jahrhundertsommer hat aufgrund der ungewöhnlich geringen Zuschauerzahlen ein dickes Loch in die Kasse gerissen», heißt es in dem Aufruf von 08. November 2018. «Nun kämpft die 'Scheinbar' ums Überleben.» Die Bühne besteht seit 1984 und bietet Kleinkünstlern und angehenden Künstlern die Möglichkeit, sich auf einer offenen Bühne auszuprobieren. Demnach zeigte die «Scheinbar» in der Vergangenheit Auftritte etwa von Eckard von Hirschhausen oder Kurt Krömer.
Varieté
© dpa

Scheinbar

Das kleinste Varieté, ja das kleinste Theater der Stadt überhaupt ist die Scheinbar. mehr

Deutsches Theater Berlin
© dpa

Theaterbühnen von A bis Z

Internationale Theater, Kinder- und Jugendtheater, Kabarett-, Revue- und Varietétheater, Musical- und klassisches Musiktheater und freie Theater in Berlin in einer übersichtlichen Liste. mehr

Quelle: dpa

| Aktualisierung: 8. November 2018