Benny Claessens wird mit Kerr-Darstellerpreis ausgezeichnet

Benny Claessens wird mit Kerr-Darstellerpreis ausgezeichnet

Schauspieler Benny Claessens (36) ist zum Abschluss des Berliner Theatertreffens mit dem Alfred-Kerr-Darstellerpreis ausgezeichnet worden.

Benny Claessens und Pierre Bokma

© dpa

Benny Claessens (l) und Pierre Bokma (r).

Der Belgier nahm die mit 5000 Euro dotierte Auszeichnung am 21. Mai für seine schauspielerische Leistung in Elfriede Jelineks Stück «Am Königsweg» entgegen. Die am Deutschen Schauspielhaus Hamburg entstandene Regiearbeit von Falk Richter war als eine der zehn «bemerkenswertesten» Inszenierungen der Saison zum Theatertreffen deutschsprachiger Bühnen eingeladen.

Claessens: Ein Theater für sich

«Und dann kam Benny Claessens», heißt es in der Begründung von Juror Fabian Hinrichs. «Man schaut ihn an und da drängt er sich wieder auf, der zwischendurch verlegte, diskriminierte Gedanke, dass ein Schauspieler ein ganzes Theater sein kann. Trotz allem», so der Theater-, Film- und TV-Darsteller Fabian Hinrichs, der im Jahr 2012 selbst Gewinner des Kerr-Preises war.

Über den Schauspieler Benny Claessens

Der in Antwerpen geborene Claessens arbeitet als freischaffender Schauspieler und spielte unter anderem bereits an den Münchner Kammerspielen und am Berliner Maxim Gorki Theater. Beim 18-tägigen Theatertreffen waren dieses Mal etwa Inszenierungen von Thomas Ostermeier, Karin Henkel, Jan Bosse und Frank Castorf zu sehen.
Theatertreffen
© Thomas Aurin

Berliner Theatertreffen

03. bis 19. Mai 2019

Jedes Jahr im Mai versammelt das bedeutendste deutsche Theaterfestival Theaterschaffende, Journalisten und Gäste aus der ganzen Welt in Berlin. mehr

Quelle: dpa

| Aktualisierung: 22. Mai 2018