Staatsballett startet mit Corona-Stück in neue Saison

Staatsballett startet mit Corona-Stück in neue Saison

Tanzen in Zeiten von Corona: Das Berliner Staatsballett startet in die virusbelastete Saison 2020/21 mit einer thematisch passenden Neuproduktion.

Öhman und Waltz

© dpa

Johannes Öhman und Sasha Waltz.

«Lab_Works Covid_19» soll am 3. September in der Komischen Oper uraufgeführt werden, wie das an drei Häusern tanzende Ballett am Donnerstag (18. Juni 2020) mitteilte. Im August sind für Deutsche Oper und Staatsoper Unter den Linden Gala-Abende mit dem Titel «From Berlin with Love» vorgesehen. Mit der neuen Saison endet die gemeinsame Intendanz von Sasha Waltz und Johannes Öhman. Die Co-Intendanten hatten nach nur wenigen Monaten an der Spitze des Staatsballetts bekanntgegeben, dass sie die gemeinsame Leitung vorzeitig aufgeben. Die bisher stellvertretende Intendantin Christiane Theobald soll den laufenden Betrieb leiten, bis ein Expertengremium eine neue Intendanz gefunden hat.
Ballett  "La Peri"
© picture alliance / dpa

Ballett

Erleben Sie klassische Ballett-Darbietungen und inspirierende Live-Shows mit Eventcharakter in der Hauptstadt. mehr

Quelle: dpa

| Aktualisierung: 18. Juni 2020