Portugiesische Restaurants

Portugiesische Restaurants

Großes kulinarisches Angebot
dpa
Fisch- und Meeresfrüchte stehen im Zentrum der portugiesische Küche. Bekannte und beliebte Gerichte sind caldo verde, eine Kohlsuppe, sardinas assadas, gegrillte Sardinen und pasteis, kleine frittierte Pasteten mit Fleisch, Muscheln oder Krabben. Bevorzugte Fleischsorten sind Rind, Ziege und Lamm. Eintöpfe und Suppen spielen in der portugiesischen Küche ebenfalls eine große Rolle. Neben Wein trinkt man meist Bier, Kaffee und nach dem Essen einen kleinen Schnaps. Eine verbreitete Nachspeise sind süße Puddingtörtchen. Die portugiesischen Restaurants in Berlin servieren die einfachen und in ihren Ausprägungen sehr klaren Gerichte mit großer Leidenschaft für Authentizität.

Restaurants nach Stadtteilen

Charlottenburg

Friedrichshain

Kreuzberg

Mitte

Prenzlauer Berg

A Cabana

Das Highlight auf der riesigen Fischkarte ist der portugiesische Fischeintopf für zwei Personen oder auch die gegrillte Dorade mit Salat und Kartoffeln. Hufelandstr. 15, 10407 Berlin–Prenzlauer BergZum Eintrag

Schöneberg

Wilmersdorf

Das könnte Sie auch interessieren

Paella
© dpa

Spanische Restaurants

Fleisch, Fisch und Meeresfrüchte, Eintopfgerichte und Weißbrot stehen auf der spanischen Speisekarte. Besonders bekannt und beliebt ist Paella, ein Reisgericht in unterschiedlichen Varianten. mehr

Flammkuchen «Bodendorf»
© dpa

Französische Restaurants

Zu französischen Spezialitäten zählen unter anderem Créme brûlée, Baguettes, Crépes, Camembert, Muscheln und Ratatouille. Getrunken wird Rotwein. mehr