Abenteuerspielplätze in Marzahn-Hellersdorf

Lehmtorten mit Blüten und Zapfen
Lehmtorten mit Blüten und Zapfen
Bild: Frau Renate Stern (Spielplatzinitiative Marzahn)

Die Spielplatzinitiative Marzahn e. V. versteht sich als freier Träger der Jugendhilfe und bietet auf dem Abenteuerspielplatz Marzahn West und auf dem Abenteuer-Umweltspielplatz Marzahn Nord ganzjährig Umwelt-Bildungsprojekte an.

Darüber hinaus werden Kinder bis zu 12 Jahren im „Offenen Kreativtreff für Kinder“ in Marzahn-Mitte sowie im „Kinderparadies“ in Marzahn-Nord betreut. Für das Projekt „Sport und Bewegung“ in Marzahn Mitte ist der Verein ebenfalls Partner. In den Sommermonaten gastiert das Spielmobil im Bürgerpark und findet eine große Resonanz bei den Anwohnerinnen und Anwohnern.

Unser Anliegen

Es war und ist das Anliegen, die Kinder in erster Linie spielerisch-kreativ auf die Spuren der Natur zu lenken. Auf den weiten Arealen der vielfältigen Spielplätze mit dem reichhaltigen Angebot für körperlich-spielerische Aktivitäten finden sie den Kontakt mit ihrer Umwelt, seien es Tiere oder Pflanzen. Aber auch handwerkliche Fähigkeiten und künstlerische Übungen können hier mit Unterstützung der Betreuer/-innen gelernt werden.

Beide Spielplätze entwickelten sich dank der intensiven pädagogischen Betreuung über die Jahre zum „Grünen Lernort“. Viele Schulklassen und Hortgruppen nutzen diese Orte, um Projekte und Freizeit naturnah zu gestalten.

Bürgergarten im Abenteuerspielplatz Marzahn-West

Die Förderung der kindgerechten Persönlichkeit, das Angebot der Geborgenheit und einer sozialen Wärme, aber auch Fragen der Ernährung und der Gesunderhaltung bilden wichtige Schwerpunkte der Vereinsarbeit. Der Bürgergarten in Marzahn West bietet ganz besonders die Möglichkeit, mit den Besucherinnen und Besuchern die Aufzucht von Blumen, Kräutern, Obst und Gemüse zu üben und als Belohnung die Ernte der gärtnerischen Erzeugnisse vorzunehmen. Darüber hinaus steht der unmittelbare Kontakt mit Tieren, der Umgang mit offenem Feuer und das Backen von Brot und Pizza auf dem Programm.

„Umweltstation ALPHA II“ im Abenteuerspielplatz Marzahn-Nord

Die Kinder schmücken sich mit Blüten, Blättern und anderen Naturmaterialien, während die Eltern die “Umweltstation ALPHA II“ mit ihrem wunderbaren Lehmofen, der geodädischen Kuppel und dem Fußboden aus leeren Flaschen besichtigen können.

„Langer Tag der StadtNatur“

Im Rahmen des jährlich stattfindenden „Langen Tages der StadtNatur“ findet eine Veranstaltung zum Thema „Bauen und Spielen mit Lehm“ statt. Der Abenteuer-Umweltspielplatz „Wicke“ in Marzahn-Nord wird zum Spielplatz in Badesachen und mit Bekleidung, die schmutzig werden dürfen.

Mitglied im Netzwerk Umweltbildung

Die Spielplatzinitiative bewertet von Beginn ihres 21 jährigen Bestehens an das Thema Natur und Umwelt als sehr hoch und wichtig, um zu einem nachhaltigen (werterhaltenden) Verhalten der Kinder gegenüber ihrer Mitwelt zu gelangen.

Als Mitglied im Netzwerk Umweltbildung engagiert sich der Verein, im Rahmen der Möglichkeiten bei den Besucherinnen und Besuchern der Abenteuerspielplätze für den Natur- und Umweltschutz und mit gezielten Veranstaltungen für ein besonderes Naturinteresse zu werben.

Abenteuerspielplatz Marzahn-Nord

zur Bildergalerie

Abenteuerspielplatz Marzahn-West: 25 Jahre Spielplatzinitiative Marzahn

zur Bildergalerie

Am 21. 04. 2016 feierte die Spielplatzinitiative ihr 25. Bestehen.