Kleist-Museum

Kleist-Museum

Das Kleist-Museum in Frankfurt (Oder) zeigt Schriften, Bilder und weitere Exponate aus dem Leben und dem Umfeld des Dichters Heinrich von Kleist.

  • Kleist Museum in Frankfurt (Oder)© dpa
    Kleist-Porträt ist in Frankfurt (Oder) zu sehen. Foto: Patrick Pleul/Archiv
  • Kleist-Museum© dpa
    Das Kleist-Museum in Frankfurt (Oder). Foto: Merle Schmalenbach/Archiv
  • Neubau Kleist-Museum© dpa
    Das Museum erhält nächsten Samstag den Schlüssel für den Neubau. Foto: P. Pleul
  • Blick auf das Kleist-Museum in Frankfurt (Oder)© dpa
    Der Anbau an das bestehende Museum wurde feierlich eröffnet. Foto: Patrick Pleul
Das Frankfurter Kleist-Museum befindet sich seit 1969 im Gebäude der ehemaligen Garnisonschule. Im modernen Museumsanbau, der einem barocken Einzeldenkmal von Kleists zur Seite gestellt wurde, ist mit über 34.000 Bestandseinheiten in der Bibliothek und den Sammlungen die derzeit umfangreichste Dokumentation zu Heinrich von Kleist (1777–1811) und seinem literaturgeschichtlichen Umfeld zu erleben.

Adresse, Öffnungszeiten und Kontakt

Karte

Adresse
Faberstraße 6
15230 Frankfurt (Oder)
Telefon
0335 - 387 221 0
Internetadresse
www.heinrich-von-kleist.org
E-Mail
info@kleist-museum.de
Öffnungszeiten
Dienstag bis Sonntag von 10 bis 18 Uhr
Am 24., 25., und 31. Dezember sowie 1. Januar ist das Museum geschlossen.
Eintrittspreise
5 Euro, ermäßigt 3 Euro; Kinder unter 6 Jahre frei

Weitere Themen

Filmmuseum Potsdam
© dpa

Museumsführer Brandenburg

Der kleine Museumsführer für das Land Brandenburg gibt Einblicke in die wichtigsten Ausstellungshäuser unseres großen Nachbarn. mehr

frankfurt oder sehenswürdigkeiten tourismus brandenburg
© dpa

Frankfurt (Oder)

Grenzstadt, Dichterstadt, Stadt am Fluss: Frankfurt an der Oder hat als europäische Doppelstadt eine lange Geschichte und viel Kultur. mehr

Kleistgrab am kleinen Wannsee
© Arne Janssen/BerlinOnline

Kleistgrab am Kleinen Wannsee

Zwischen der Bismarckstraße und dem Kleinen Wannsee im Südwesten Berlins liegt das Grab von Heinrich von Kleist und Henriette Vogel. Kleist und seine Freundin beendeten an dieser Stelle im November 1811 ihr Leben. mehr

Aktualisierung: 10. Dezember 2015