Britzer Mühle

Britzer Mühle

Am Rande des Britzer Gartens steht eine der letzten voll funktionsfähigen Windmühlen Berlins. Die Britzer Mühle mahlt als einzige der ursprünglichen Hauptstadtmühlen noch Mehl mit Windkraft.

Von einst 150 Windmühlen sind Berlin acht erhalten geblieben. Die Britzer Mühle ist eine von vieren, die noch an ihrem ursprünglichen Standort steht und eine von zweien, die noch uneingeschränkt funktioniert. Die Bockwindmühle Marzahn ist ebenfalls funktionstüchtig, gilt jedoch nicht als historische Windmühle.

Über 150 Jahre Mühlengeschichte

20 Meter hoch, zwölfkantige Form, zwei Mahlgänge und Flügel von 12 Meter Länge: Die Britzer Mühle aus dem Jahr 1865 ist eine Rarität. An windigen Tagen können Besucher die alte Mühle in Action sehen. Doch auch bei Windstille lohnt sich ein Besuch: Die Funktionsweise der Mühle und ihrer Mahlwerke sowie die spannende Geschichte des Gebäudes werden unterhaltsam erklärt.
Pergamonmuseum – Das Panorama
© Asisi (Foto: Tom Schulze)

Tipp: Pergamon-Panorama

In dem neuen Pergamon-Panorama des Künstlers Yadegar Asisi sind Originalteile des Pergamonaltars sowie eine Videoinstallation zum Pergamonaltar zu besichtigen. mehr

Adresse, Öffnungszeiten und Kontakt

Karte

Adresse
Buckower Damm 130
12349 Berlin
Telefon
0152 551 711 72
Internetadresse
www.britzer-muellerei.de
Öffnungszeiten
Saison 2019: 30. März bis 2. November
Sonn- und Feiertags 11 bis 16 Uhr
Eintrittspreise
3 Euro, ermäßigt 1,50 Euro
Sonstiges
Brotverkauf: Freitags und Samstags 11 bis 16 Uhr
Barrierefrei
Nicht barrierefrei

In der Nähe

Das könnte Sie auch interessieren

Schloss Britz Neukölln
© dpa / picture alliance

Museen in Neukölln

Der Kulturstandort hat museal unter anderem das Museum Neukölln, das Puppentheater-Museum und die Museumsräume des Schloss Britz zu bieten. mehr

Quelle: Grün Berlin, Bearbeitung: berlin.de

| Aktualisierung: 16. Juli 2019