Nolde Museum Berlin

Nolde Museum Berlin

Aufgrund der engen Beziehung zwischen Nolde und Berlin eröffnete die Nolde Stiftung Seebüll im September 2007 eine dauerhafte Dependance am Gendarmenmarkt.

Nolde-Ausstellung

© dpa

"Meer mit hellvioletter Wolke", in der Nolde-Stiftung Seebüll.

Berliner Museen, Galerien und Ausstellungshäuser dürfen wieder für Besucher öffnen. Um die Verbreitung des Coronavirus zu hemmen gelten jedoch strenge Hygiene- und Abstandsregeln. Weitere Informationen »

Hinweis: Das Museum ist dauerhaft geschlossen.
Die Dependance mit ihren wechselnden Ausstellungen bietet Besuchern die Möglichkeit, abseits der großen Ausstellungshäuser Kunst von Weltrang zu genießen. Als Dependance Berlin fühlt sich die Nolde Stiftung Seebüll dem Grundsatz verpflichtet, das umfangreiche Werk Emil Noldes im Sinne des Künstlers zu erhalten und zu vermitteln.
Pergamonmuseum – Das Panorama
© Asisi (Foto: Tom Schulze)

Tipp: Pergamon-Panorama

In dem neuen Pergamon-Panorama des Künstlers Yadegar Asisi sind Originalteile des Pergamonaltars sowie eine Videoinstallation zum Pergamonaltar zu besichtigen. mehr

Adresse, Öffnungszeiten und Kontakt

Karte

Hinweis
Das Museum ist dauerhaft geschlossen.
 Adresse
Jägerstraße 55
10117 Berlin
Altes Museum
© Tobias Droz/BerlinOnline

Museen in Mitte

Unbestritten das kulturelle Zentrum Berlins. Das Neue Museum mit der Büste der Nofretete, das Alte Museum, das Deutsche Historische Museum oder das Pergamonmuseum sind weltweit beachtete Kultureinrichtungen. mehr

Museum Berggruen in Berlin
© Staatliche Museen zu Berlin, Nationalgalerie, Museum Berggruen / hc-krass.de

Museumsführer: Kunst & Kunsthandwerk

Gemälde, Lichtinstallationen, Plastiken, Graphiken, Videokunst: In diesen Berliner Museen ist die historische, moderne und zeitgenössische Kunst zu Hause. mehr

Quelle: Stiftung Seebüll Ada und Emil Nolde, Bearbeitung: berlin.de

| Aktualisierung: 18. Juni 2020