Musikinstrumenten-Museum

Musikinstrumenten-Museum

Das Berliner Musikinstrumenten-Museum sammelt und zeigt Musikinstrumente der europäischen Kunstmusik vom 16. bis zum 21. Jahrhundert.

Musikinstrumtenden-Museum Berlin

© Jörg Joachim Riehle

Der Bestand des Musikinstrumenten-Museums umfasst ca. 3.300 Instrumente, von denen zahlreiche im spielbaren Zustand erhalten sind. In der Ausstellung können rund 800 dieser Instrumente bewundert werden.

Einzigartige Sammlung von Blasinstrumenten

Herausragend ist die einzigartige Sammlung der Blasinstrumente aus St. Wenzel zu Naumburg aus der ersten Hälfte des 17. Jahrhunderts. Zu den weiteren Glanzstücken zählen eine Violine, die von Antonio Stradivari gebaut wurde, das Reisecembalo von Sophie-Charlotte, mehrere Querflöten Friedrichs des Großen, Carl Maria von Webers eigener Hammerflügel und die imposante Mighty Wurlitzer Theaterorgel aus dem Besitz der Familie von Siemens. Oskar Salas Mixturtrautonium und eine Klanginstallation beleuchten den experimentellen Instrumentenbau auf elektronischer Basis im 20. Jahrhundert.

Musikinstrumenten-Museum: Aktuelle Ausstellungen und Veranstaltungen

Curt-Sachs-Saal im Musikinstrumenten-Museum – Curt-Sachs-Saal im Musikinstrumenten-Museum
(c) SIMPK / Foto: Anne-Katrin Breitenborn

Jour Fixe – Musik am Nachmittag

Alle 14 Tage, immer mittwochs, stellen sich Studenten der Berliner Hochschulen im Curt-Sachs-Saal des Musikinstrumenten-Museums dem Publikum vor. Anmeldung/Buchung: Ausgabe der kostenlosen Tickets ab 14 Uhr an der Museumskasse. Bitte beachten Sie die... mehr

Wandmuster im Staatlichen Institut für Musikforschung – Foto vom Wandmuster im Staatlichen Institut für Musikforschung
Foto: Anne-Katrin Breitenborn

Musikalische Interpretation im 19. und 20. Jahrhundert

Die Interpretation von Musik hat sich in den vergangenen 200 Jahren im Großen wie im Kleinen pausenlos verändert, bisweilen geradezu fundamental. Als Ganzes bekommt man die zahlreichen Wendungen nicht ohne weiteres zu fassen – die konzentrierte Betrachtung... mehr

Promofoto Appmusik – Promofoto Appmusik
(c)Sara Graetz

Touch >>> Sound. Wir bauen die Musikinstrumente der Zukunft!

In diesem Workshop testen wir Musikinstrumente mit ganz speziellen Interfaces, zum Beispiel das Theremin oder die Android-App Ninjajamm. Dann bauen wir eigene Interfaces, um damit die alten Instrumente des Musikinstrumenten-Museums zu neuem Leben zu erwecken.... mehr

Adresse, Öffnungszeiten und Kontakt

Karte

 Adresse
Tiergartenstr. 1
10785 Berlin
Telefon
(030) 254 811 78
Internetadresse
museumsportal-berlin.de
Öffnungszeiten
Dienstag, Mittwoch und Freitag: 9 bis 17 Uhr
Donnerstag: 9 bis 20 Uhr
Samstag und Sonntag: 10 bis 17 Uhr
Montag geschlossen
Barrierefrei
Das Museum ist für Rollstuhlfahrer zugänglich. Aufzug und behindertengerechtes WC vorhanden.
Eintritt
6 Euro, ermäßigt 3 Euro, Kinder und Jugendliche unter 18 Jahre frei

Nahverkehr

S-Bahn
U-Bahn
Bus
Regional­bahn

Das könnte Sie auch interessieren

Altes Museum
© Tobias Droz/BerlinOnline

Museen in Mitte

Unbestritten das kulturelle Zentrum Berlins. Das Neue Museum mit der Büste der Nofretete, das Alte Museum, das Deutsche Historische Museum oder das Pergamonmuseum sind weltweit beachtete Kultureinrichtungen. mehr

Designpanoptikum (1)
© dpa

Außergewöhnliche Museen in Berlin

Abseits der prominenten Museumspfade finden Besucher in Berlin ein regelrechtes Kuriositätenkabinett skurriler Museen. Außergewöhnliche, verrückte und ausgefallene Museen in Berlin. mehr

Quelle: Berliner Musikinstrumenten-Museum, Bearbeitung: berlin.de

| Aktualisierung: 1. August 2022