Grünauer Wassersportmuseum

Grünauer Wassersportmuseum

Das Grünauer Wassersportmuseum zeigt die Geschichte des Wassersports mit wechselnden Schwerpunkten.

Grünauer Wassersportmuseum

© Grünauer Wassersportmuseum

Berliner Museen, Galerien und Ausstellungshäuser dürfen wieder für Besucher öffnen. Um die Verbreitung des Coronavirus zu hemmen gelten jedoch strenge Hygiene- und Abstandsregeln. Weitere Informationen »

Das 1980 als Privatsammlung von Werner Philipp gegründete Museum zeigt eine Dauerausstellung mit rund 200 Exponaten zur Geschichte des Wassersports mit wechselnden Themen, wie beispielsweise zur Olympischen Regattastrecke von 1936.

Interimsausstellung während der Bauarbeiten

Aufgrund von Bauarbeiten bleibt das Museum bis voraussichtlich 2021 geschlossen. Im Olympiacafé am Regattagelände ist seit Juni 2019 eine Interimsausstellung zu sehen. Gezeigt werden ausgewählte Exponate, welche einen Einblick in die umfangreiche Sammlung des Wassersportmuseums und Sportmuseums Berlin. Besucher können unter anderem Olympia-Silber-Boote von 1936 und 1968, eine Sammlung von Riemen und Skulls von 1890 – 1996 und Campingartikel und Ausrüstungen des Wasserwanderns aus den 1920er Jahren bewundern.

Museum auf dem olympischen Regattagelände von 1936

In zwei Ausstellungen wird auf 350qm Fläche anhand von Archivalien und historischen Booten deutsche Geschichte am Beispiel des Wassersports vermittelt. Auf dem olympischen Regattagelände von 1936 ist das Museum in das aktuelle Sportgeschehen eingebunden.

Exponate des Grünauer Wassersportmuseums

Zur Sammlung des Wassersportmuseums gehören u. a. Abzeichen, Archivalien, bildliche Darstellungen, Boote, Bücher, Campingartikel, Embleme, Fahnen, Festschriften, Fotos und Fotoalben, Kataloge, Kleidung, Landkarten, Medaillen, Plaketten, Postkarten, Preise, Regattaprogramme, Reklame, Trainingshilfsmittel, Vereinsnachrichten, Wimpel und Zeitschriften vorrangig aus dem Raum Berlin-Brandenburg.

Adresse, Öffnungszeiten und Kontakt

Karte

 Adresse
Regattastraße 191 - 223
12527 Berlin
Telefon
(030) 674 4002
Internetadresse
berlin.de/sen/inneres/sport/sportstaetten/olympiapark/sportmuseum/
Öffnungszeiten
Wegen Sanierung bis voraussichtlich 2021 geschlossen. Interimsausstellung im Olympiacafé: Mittwoch 10 bis 16 Uhr, jeden letzten Samstag im Monat 10 bis 16 Uhr
Eintritt
Eintritt frei

Nahverkehr

Bus
Tram
Fähre

Das könnte Sie auch interessieren

Stand Up Paddling auf der Spree
© dpa

Wassersport in Berlin

In der Hauptstadt wird gepaddelt, gesurft, gerudert, geangelt und gesegelt. Informationen und Tipps zum Wassersport in Berlin inkl. Adressen und Termine. mehr

Museum im Wasserwerk Außenansicht
© Joachim Donath/Berliner Wasserbetriebe

Museen in Treptow-Köpenick

In dem flächenmäßig größten Berliner Bezirk Treptow-Köpenick sind unter anderem das Heimatmuseum Köpenick, Dokumentationszentrum NS-Zwangsarbeit und das Brauereimuseum Friedrichshagen zu finden. mehr

Quelle: Stiftung Stadtmuseum Berlin; Bearbeitung: berlin.de

| Aktualisierung: 9. Juni 2020