Museum Lichtenberg

Museum Lichtenberg

Das Museum Lichtenberg (ehemals Heimatmuseum Lichtenberg) zeigt in seiner Dauerausstellung die Geschichte des Bezirks und seiner ehemaligen Dörfer von den Anfängen im 13. Jahrhundert bis hin zur Gegenwart.

Museum Lichtenberg im Stadthaus

© Museum Lichtenberg im Stadthaus

Hinweis: Das Museum ist aufgrund der Einrichtung der neuen Dauerausstellung bis voraussichtlich Mai 2020 geschlossen.
Die Dauerausstellung «In den Zeiten» reflektiert über 725 Jahre Stadtgeschichte Lichtenbergs und Hohenschönhausen. Die historischen Entwicklungen des Stadtteils spiegeln die wichtigsten Ereignisse der deutschen Geschichte wider - etwa die Niederschlagung der Novemberrevolution an der Frankfurter Allee oder das in Karlshorst besiegelte Ende des Zweiten Weltkriegs. Thematisch passende Sonderausstellungen finden ebenfalls regelmäßig im Museum Lichtenberg statt.

Aktive Geschichtsarbeit

Das Museum befindet sich im Stadthaus, in welchen sich vormals das Rathaus Rummelsburg befand. Mit zahlreichen Begleitveranstaltungen zur Dauerausstellung - Vorträge, Filmvorführungen, pädagogische Projekte, Veranstaltungseihen und mehr - will das Museum Lichtenberg zur aktiven Erinnerungskultur bei Bürgern, Schulklassen und Interessierten beitragen.
Pergamonmuseum – Das Panorama
© Asisi (Foto: Tom Schulze)

Tipp: Pergamon-Panorama

In dem neuen Pergamon-Panorama des Künstlers Yadegar Asisi sind Originalteile des Pergamonaltars sowie eine Videoinstallation zum Pergamonaltar zu besichtigen. mehr

Adresse, Öffnungszeiten und Kontakt

Karte

Adresse
Türrschmidtstr. 24
10317 Berlin
Telefon
(030) 577 973 8811
Internetadresse
www.museum-lichtenberg.de
Öffnungszeiten
Dienstag bis Freitag und Sonntag 11 bis 18 Uhr
Eintrittspreise
Eintritt frei
Barrierefrei
Barrierefrei zugänglich

Nahverkehr

S-Bahn
Bus
Tram
Besucher vor Gedenkstätte Berlin-Hohenschönhausen
© dpa

Museen in Lichtenberg

Die musealen Highlights Lichtenbergs sind das Mies van der Rohe-Haus, die Gedenkstätte Berlin-Hohenschönhausen und das Heimatmuseum Lichtenberg. mehr

Quelle: Museum Lichtenberg | bearbeitet berlin.de

| Aktualisierung: 17. Dezember 2019