Tanzabende und Tanzkurse unter freiem Himmel

Tanzabende und Tanzkurse unter freiem Himmel

Jeden Sommer können Hauptstädter und Gäste unter dem Berliner Sternenhimmel auch fernab von Techno-Beats beschwingt das Tanzbein schwingen - ob beim Tango an der Museumsinsel oder Volkstänzen im Mauerpark.

Wer in Berlin zu Elektrobeats, dröhnenden Bässen und schnellen Takten an der frischen Luft durch die Nacht tanzen möchte, wird in zahlreichen Open Air-Clubs fündig. Doch auch für Fans exotischer Rhythmen und langsamer Tänze hält Berlin einige Highlights im Freien bereit.

Der Klassiker: Salsa und Tango im Monbijou-Park

Tanzen im Monbijou-Park
dpa
Mit seinen bunten Lichterketten und seiner herrlichen Sicht auf das Bode-Museum ist die Strandbar im Monbijoupark schon lange kein Geheimtipp mehr. In den warmen Sommermonaten wird jeden Abend am Spreeufer und auf der nördlichen Monbijoubrücke getanzt. Der Fokus liegt auf Salsa und Tango, am Wochenende stehen jedoch auch Standardtänze, Latein und Swing auf dem Programm. Wochentags findet von 18 bis 19 Uhr eine Tanzleitung statt, sonntags können die Tänzer:innen von 16 bis 17 Uhr professionell angeleitet werden. Bei schlechtem Wetter fallen die Tanzabende aus.

Auf einen Blick: Tanzen im Monbijou-Park

Wann: Ab Mai 2022, täglich
Wann genau: Montag bis Freitag: 18 bis 22 Uhr, Samstag 14 bis 22 Uhr, Sonntag 16 bis 22 Uhr
Wo: Strandbar im Monbijoupark
Eintritt: 5 Euro Spende, Tanzkurse können kostenpflichtig sein (10 Euro)

Der Vielfältige: Tanzkurse am Blumentheater

Gärten der Welt
dpa
Vor traumhafter Kulisse bietet der Landestanzsportverband Berlin im Sommer kostenlose Tanzstunden in den Gärten der Welt an. Alle zwei Wochen leiten professionellen Tänzer:innen Lernwillige in verschiedenen Stilen an. Dabei werden stets die Grundelemente vermittelt, die vor Ort von den Teilnehmer:innen direkt angewendet werden können. Die Vielfalt der angebotenen Tanzstile ist groß - von Tango zu DiscoFox, von Rock'n'Roll zu Boogie Woogie, von Rumba zu ChaChaCha. Die zweistündigen Kurse sind kostenlos, der Eintritt zu den Gärten der Welt ist jedoch zu entrichten.

Auf einen Blick: Tanzkurse in den Gärten der Welt

Wann: 08. Mai bis 11 September 2022, jeden zweiten Sonntag
Wann genau: 16 bis 18 Uhr
Wo: Blumentheater in den Gärten der Welt
Eintritt: Nur Parkeintritt (7 Euro)

Der Ungewöhnliche: Volkstanz im Mauerpark

Frühling im Mauerpark in Berlin
dpa
Im Mauerpark dreht sich jeden Freitag alles um traditionelle Musik und Tänze. Jeder kann sowohl mit musizieren als auch unter Anleitung tanzen. Je nach Stilrichtung werden Kreis-, Reihen-, Gassen- oder Paartänze unterschiedlicher Schwierigkeitsgrade unterrichtet. Regelmäßige Teilnehmer:innen stellen bald Gemeinsamkeiten zwischen den Volkstänzen verschiedener Ursprünge fest - ob sie nun aus Israel, der französischen Bretagne oder Griechenland stammen. Bei schlechtem Wetter informieren ein Schild am Zaun und der Twitter-Account der Folkswiese, wo alternativ getanzt wird.

Auf einen Blick: Folkswiese im Mauerpark

Wann: Mai bis September, jeden Freitag
Wann genau: 18:30 Uhr
Wo: Wiese vor dem Birkenwäldchen im Mauerpark
Eintritt: Frei

Der Märchenhafte: Tanzen in den Späth'schen Baumschulen

Späth'sche Baumschulen
Daniela Incoronato
Einmal im Monat wird in den Späth'schen Baumschulen das Tanzbein geschwungen. Die Tanzabende starten um 17:30 mit einem Kurs für Anfänger:innen. Um 18:45 folgt ein Kurs für Tänzer:innen mit Vorkenntnissen. Besonders beliebt ist anschließend das freie Tanzen ab 20 Uhr, bei welchem alle Gesellschaftstänze gespielt werden. Die Kurse werden von Turniertänzerin Josefina Rückewoldt geleitet. Getanzt wird bei schönem Wetter auf der Festwiese der Baumschulen, bei Regen zieht es die Teilnehmer:innen ins Zelt. Auf dem Programm stehen Walzer, ChaCha, Foxtrott, Rumba, Boogie und NightClub2Step.

Auf einen Blick: Tanzen in der Baumschule

Wann: 13. Mai bis 07. Oktober, an einem Freitag im Monat (13. Mai, 24. Juni. 15. Juli, 19. August, 09. September und 07. Oktober)
Wann genau: 17:30 Uhr (Einsteiger:innen), 18:45 Uhr (Mittelstufe), 20 bis 23 Uhr (Freies Tanzen)
Wo: Späth'sche Baumschulen
Eintritt: 15 Euro pro Kurs, freies Tanzen 6 Euro

Der Schwungvolle: Swing und Lindy Hop im Mauerpark

Tanzen im Park
dpa
Schnelle Moves und rasante Techniken: Bei Summer of Dance im Mauerpark finden im Sommer jeden Sonntag kostenlose Kurse in Swing und Lindy Hop statt. Die Kurse bauen aufeinander auf. Dennoch ist ein Einstieg jederzeit möglich: Zu Beginn jeder Einheit werden die Basics wiederholt. Der Swing-Kurs richtet sich an Einsteiger:innen, Lindy Hop wird sowohl für Anfänger:innen als auch für Fortgeschrittene angeboten. Wer den ganzen Sommer über regelmäßig dabei ist, wird im Herbst beeindruckende Fortschritte feststellen.

Auf einen Blick: Summer of Dance im Mauerpark

Wann: Juni bis August, jeden Sonntag
Wann genau: 15 Uhr (Swing), 16 Uhr (Lindy Hop für Einsteiger:innen), 17 Uhr (Lindy Hop für Fortgeschrittene)
Wo: Mauerpark, vor der Max Schmeling Halle
Eintritt: frei, Spende möglich

Der Stilvolle: Tanzabende am Wannsee

Terrasse der Liebermann-Villa in Berlin
dpa
Der weitläufige und exquisit gepflegte Garten der Liebermann-Villa erstreckt sich bis an das Ufer des Wannsee. Die Musik- und Tanzveranstaltung «Wannsee after Work» findet von Mai bis September einmal im Monat statt. Dann verwandelt sich die von Blumen und Lichterketten umgebene Wiese des Gartens in eine Tanzfläche unter dem Sternenhimmel. Verpflegung gibt es beim Museumscafé Max.

Auf einen Blick: Wannsee after Work

Wann: Mai bis August, in der Regel jeden dritten Freitag im Monat
Wann genau: 19 Uhr
Wo: Liebermann-Villa am Wannsee
Eintritt: 15 Euro

Der Geheimtipp: Kleine Nachtmusik in Tempelhof

Tanzen (3)
dpa
Zum Open Air-Tanz nach Tempelhof? Natürlich! Die Kleine Nachtmusik am Plantscher ist vornehmlich eine Musikveranstaltung, doch getanzt wird in der besonders ungezwungenen Atmosphäre nahezu immer. Die Kleine Nachtmusik findet an sechs Abenden im Sommer statt und lockt mit einer großen musikalischen Vielfalt. Getanzt wird im Parkring vor dem Wasserspielplatz. Bei schlechtem Wetter lassen sich die Teilnehmer:innen die Laune keinesfalls vermiesen: Die Veranstaltung zieht kurzerhand unter die dortige Parkringbrücke. Vor Ort werden Getränke angeboten.

Auf einen Blick: Kleine Nachtmusik am Plantscher

Wann: 06. Mai bis 07. Oktober 2022, jeden ersten Freitag im Monat
Wann genau: 20:30 Uhr
Wo: Parkringbrücke in Neu-Tempelhof
Eintritt: Frei

Das könnte Sie auch interessieren

Sommer in Berlin
© dpa

Sommer in Berlin

Parks, Seen, Freiluftkinos, Strandbars und Open Air-Veranstaltungen: Um Sommer und Sonne in vollen Zügen zu genießen, verlagern Berliner das Leben kurzerhand nach draußen. mehr

Aktualisierung: 20. Mai 2022