Erinnerungsstätte Notaufnahmelager Marienfelde

Erinnerungsstätte Notaufnahmelager Marienfelde

Die Ausstellung in der Erinnerungsstätte Notaufnahmelager Marienfelde dokumentiert auf rund 450 Quadratmetern die Geschichte der deutsch-deutschen Fluchtbewegung.

  • Erinnerungsstätte Notaufnahmelager Marienfelde© ENM – Andreas Tauber
    Das Notaufnahmelager Marienfelde wurde 1953 gegründet. Zwei Drittel des gesamten Flüchtlingsaufkommens aus der DDR hatte es bis zum Mauer­bau zu bewältigen.
  • Erinnerungsstätte Notaufnahmelager Marienfelde© ENM – Andreas Tauber
    Das Notaufnahmelager Marienfelde wurde 1953 gegründet. Zwei Drittel des gesamten Flüchtlingsaufkommens aus der DDR hatte es bis zum Mauer­bau zu bewältigen.
  • Erinnerungsstätte Notaufnahmelager Marienfelde© ENM – Andreas Tauber
    Das Notaufnahmelager Marienfelde wurde 1953 gegründet. Zwei Drittel des gesamten Flüchtlingsaufkommens aus der DDR hatte es bis zum Mauer­bau zu bewältigen.
  • Erinnerungsstätte Notaufnahmelager Marienfelde© ENM – Andreas Tauber
    Das Notaufnahmelager Marienfelde wurde 1953 gegründet. Zwei Drittel des gesamten Flüchtlingsaufkommens aus der DDR hatte es bis zum Mauer­bau zu bewältigen.
  • Erinnerungsstätte Notaufnahmelager Marienfelde© ENM – Andreas Tauber
    Das Notaufnahmelager Marienfelde wurde 1953 gegründet. Zwei Drittel des gesamten Flüchtlingsaufkommens aus der DDR hatte es bis zum Mauer­bau zu bewältigen.

Mehr zum Thema

Weitere aktuelle Fotostrecken

  • «Prometheus» an der Schaubühne© dpa
    Prometheus
  • Lange Nacht der Wissenschaften 2019© dpa
    Lange Nacht der Wissenschaften 2019
  • Staatsoper für Alle© dpa
    Staatsoper für alle 2019
  • Baustellenrundgang Humboldt Forum© dpa
    Baustellenrundgang im Humboldt Forum
  • Protestcamp Klimanotstand© dpa
    We4Future: Protescamp am Kanzleramt
  • Karneval der Kulturen© dpa
    Karneval der Kulturen 2019