Was gewesen wäre

Was gewesen wäre

Berlin-Premiere des Kinofilms «Was gewesen wäre» am 13. November 2019 von Regisseur Koerner von Gustorf.

  • Kinofilm-Premiere «Was gewesen wäre» (1)© dpa
    13.11.2019, Berlin: Leonard Kunz (l-r), Schauspieler, Florian Koerner von Gustorf, Regisseur, Gregor Sander, Drehbuchautor, Lena Urzendowsky, Schauspielerin, Christiane Paul, Schauspielerin, Matti Schmidt-Schaller, Schauspieler, und Sebastian Hülk, Schauspieler, kommen zur Berlin-Premiere des Kinofilms «Was gewesen wäre».
  • Kinofilm-Premiere «Was gewesen wäre» (2)© dpa
    13.11.2019, Berlin: Regisseur Florian Koerner von Gustorf (l) und Gregor Sander, Drehbuchautor kommen zur Berlin-Premiere ihres Kinofilms «Was gewesen wäre».
  • Kinofilm-Premiere «Was gewesen wäre» (4)© dpa
    13.11.2019, Berlin: Lena Urzendowsky, Schauspielerin, kommt zur Berlin-Premiere des Kinofilms «Was gewesen wäre».
  • Kinofilm-Premiere «Was gewesen wäre» (3)© dpa
    13.11.2019, Berlin: Christiane Paul, Schauspielerin, kommt zur Berlin-Premiere des Kinofilms «Was gewesen wäre».

Weitere aktuelle Fotostrecken

  • Berlin-Marathon 2021 (13)© dpa
    BMW Berlin-Marathon 2021
  • All the lonely people (2)© dpa
    All the lonely people
  • Lost Art Festival (3)© dpa
    Lost Art Festival
  • The Cool and the Cold (3)© dpa
    The Cool and the Cold
  • Arise: Grand Show (4)© dpa
    Arise Grand Show
  • Premiere: Arise Grand Show (5)© dpa
    Premiere: «Arise»