Yoyi! Care, Repair, Heal

Yoyi! Care, Repair, Heal

Im Rahmen der Berlin Art Week zeigt der Gropius Bau ab 16. September 2022 die Ausstellung «Yoyi! Care, Repair, Heal» (Fürsorge, Reparatur, Heilung).

  • Yoyi! Care, Repair, Heal (1)© dpa
    Ein Reptilienkopf und Protestschilder der Künstlerin Eva Koťátková sind in einem Ausstellungsraum des Gropius Baus zu sehen.
  • Yoyi! Care, Repair, Heal (4)© dpa
    Beinprothesen der Installation «On Silence» des Künstlers Kader Attia hängen von der Decke im Gropius Bau.
  • Yoyi! Care, Repair, Heal (6)© dpa
    Eine aus Lehmziegeln errichtete Hütte der Künstlerin Tabita Rezaire steht im Gropius Bau. Die Installation «Farmers' Wisdom» ist im Gropius Bau im Rahmen der Berliner Art Week zu sehen.
  • Yoyi! Care, Repair, Heal (5)© dpa
    Messer der Installation «The Clock Is Always Wrong» der Künstlerin Johanna Hedvas sind im Gropius Bau ausgestellt.
  • Yoyi! Care, Repair, Heal (3)© dpa
    Eine Ládjogahpir, eine traditionelle Kopfbedeckung der Sámi Frauen, ist im Gropius Bau ausgestellt. Die Installation «Rematriation of a Ládjogahpir - Return to Máttaráhkká» der Künstlerin Outi Pieski ist im Gropius Bau im Rahmen der Berliner Art Week zu sehen.
  • Yoyi! Care, Repair, Heal (2)© dpa
    Protestschilder der Künstlerin Eva Koťátková sind in einem Ausstellungsraum des Gropius Baus zu sehen.

Weitere aktuelle Fotostrecken

  • BMW Berlin Marathon (3)© dpa
    Berlin-Marathon 2022
  • Lollapalooza 2022 (7)© dpa
    Lollapalooza 2022
  • Intolleranza 1960 (2)© dpa
    Intolleranza 1960
  • Symphonic Mob 2022 (4)© dpa
    Symphonic Mob 2022
  • Festival der Riesendrachen 2022 (3)© dpa
    Festival der Riesendrachen 2022
  • Staatsballett auf der Spree 2022 (3)© dpa
    Staatsballett auf der Spree 2022