Nach der Flucht - Wie wir leben wollen

Nach der Flucht - Wie wir leben wollen

Die Erinnerungsstätte Notaufnahmelager Marienfelde zeigt die Ausstellung "Nach der Flucht. Wie wir leben wollen" am 13. Juni 2017. In Filminterviews von 2012 und 2016 berichten vier Familien über ihrer Ankunft in Deutschland und ihren Neuanfang im Übergangswohnheim Marienfelde.

  • Nach der Flucht - Wie wir leben wollen© dpa
    Nur mit Hilfe einer Lupe sind die Zahlen auf einer Deutschlandkarte in der Ausstellung "Nach der Flucht. Wie wir leben wollen" am 13. Juni 2017 in der Erinnerungsstätte Notaufnahmelager Marienfelde lesbar. Die Zahlen geben die Gesamteinwohnerzahl des Bundeslandes (hier Berlin), die Anzahl der Flüchtlinge in dem betreffenden Bundesland und die prozentuale Anzahl der Flüchtlinge pro Einwohner wieder.
  • Kurdisches Filmfestival© dpa
    Der syrische Flüchting und Politik-Student Jihad Tello (l-r), die afghanischen Flüchtlinge Maria und Ruhala Ghodussi und der tschetschenische Flüchtling Usman Gedaev stehen in der Ausstellung "Nach der Flucht. Wie wir leben wollen" am 13. Juni 2017 in der Erinnerungsstätte Notaufnahmelager Marienfelde.
  • Nach der Flucht - Wie wir leben wollen© dpa
    Eine Besucherin sieht sich in der Ausstellung "Nach der Flucht. Wie wir leben wollen" am 13.Juni 2017 in der Erinnerungsstätte Notaufnahmelager Marienfelde in Berlin verschiedene Pass-Dokumente an. Die Ausstellung kann bis zum 31. August 2018 besucht werden.
  • Nach der Flucht - Wie wir leben wollen© dpa
    Die aus Kabul stammende Mari Ghodussi steht in der Ausstellung "Nach der Flucht. Wie wir leben wollen" am 13. Juni 2017 in der Erinnerungsstätte Notaufnahmelager Marienfelde vor gestrickten Bildern, die die Kulturmodelle Assimilation, Multikulturalität, Interkulturalität und Transkulturalität darstellen sollen.
  • Nach der Flucht - Wie wir leben wollen© dpa
    Der tschetschenische Flüchtling Usman Gedaev steht in der Ausstellung "Nach der Flucht. Wie wir leben wollen" am 13.Juni 2017 in der Erinnerungsstätte Notaufnahmelager Marienfelde vor einer Kopfbedeckung, die er bei seiner Flucht 2011 trug. Insgesamt vier Familien werden in der Ausstellung porträtiert. In Filminterviews von 2012 und 2016 berichten sie von ihrem Neuanfang im Übergangswohnheim Marienfelde und ihrem Ankommen in Deutschland.
  • Nach der Flucht - Wie wir leben wollen© dpa
    Der syrische Flüchting und Politik-Student Jihad Tello steht in der Ausstellung "Nach der Flucht. Wie wir leben wollen" am 13.Juni 2017 in der Erinnerungsstätte Notaufnahmelager Marienfelde vor einem Grundgesetztext, der auch in arabischer Sprache verfasst ist.
  • Nach der Flucht - Wie wir leben wollen© dpa
    Eine Besucherin nutzt in der Ausstellung "Nach der Flucht. Wie wir leben wollen" am 13. Juni 2017 in der Erinnerungsstätte Notaufnahmelager Marienfelde einen Spiegel, um Informationen über den deutschen Pass, die in Spiegelschrift verfasst sind, lesen zu können.

Weitere aktuelle Fotostrecken

  • Hertha BSC - Borussia Mönchengladbach (3)© dpa
    Hertha BSC - Borussia Mönchengladbach
  • Magische Spiegelungen (5)© dpa
    Magische Spiegelungen
  • Corona Culture - What the fuck is happening?! (1)© dpa
    Corona Culture - What the fuck is happening?!
  • Tribute to Bambi 2021 (11)© dpa
    Tribute to Bambi 2021
  • Louise Stomps (5)© dpa
    Louise Stomps
  • Alba Berlin - Fenerbahce Istanbul (5)© dpa
    Alba Berlin - Fenerbahce Istanbul