Berlin Mural Fest

Berlin Mural Fest

Termine 2020 noch nicht bekannt

Beim «Berlin Mural Fest» entstehen zahlreiche neue Streetart-Kunstwerke in der ganzen Stadt.

  • Berlin Mural Fest© Berlin Art Bang e.V.
    Der neue Weltbaum von Ben Wagin steht in der Lehrter Straße 30.
  • Berlin Mural Fest© Berlin Art Bang e.V.
    Das Mural von Elle entsteht in der Wiener Straße 42.
  • Berlin Mural Fest© Berlin Art Bang e.V.
    Case Maclaim verewigt sich in der Schinkestraße 24.
  • Berlin Mural Fest© Berlin Art Bang e.V.
    Das Mural von Onur, Wes21 + Herakut ist in der Stromstraße 36 zu finden.
  • Berlin Mural Fest© Berlin Art Bang e.V.
    Natalia Rak bei der Arbeit in der Görlitzer Straße 49.
  • Berlin Mural Fest© RN/BerlinOnline
    Mural an den Prinzessinnengärten in Kreuzberg.
  • Berlin Mural Fest© Berlin Art Bang e.V.
    El Bochos Werk ist auf dem Gelände des Holzmarktes zu bewundern
  • Berlin Mural Fest© Berlin Art Bang e.V.
    Snik & Nuno Viegas arbeiten an der Ostseestraße 18.
«Nackenstrarre garantiert», so stand es auf der Website der Initiatoren des ersten «Berlin Mural Fest» 2018. Und in der Tat haben die Mitglieder des Berlin Art Bang e.V. im Mai Großes in der Hauptstadt geleistet: Über 100 Künstler, darunter etablierte Namen wie die Klebebande oder El Bocho, ließen überall in der Stadt aufwendige Wandbilder, sogenannte «Murals», entstehen und verwandelten so Berlin in eine riesige Open-Air-Galerie. 2019 ging das Fest unter dem Motto «Jetzt geht's wieder bunt» in die zweite Runde.
Elle - Berlin Mural Fest
© dpa

Fotos: Berlin Mural Fest 2018

Berlin wird bunter: Anlässlich des «Berlin Mural Fest» zieren Werke von zahlreichen Streetart-Künstlern seit Mai 2018 Häuser und Wände der Hauptstadt. mehr

Rahmenprogramm des «Berlin Mural Fest»: Nightwalk

Alle Wandbilder bei einem nächtlichen Spaziergang entdecken: An zwei Abenden Anfang September werden die neuen Murals knapp zwei Stunden lang beleuchtet. Scheinwerfer, aber auch Projektionen bringen die Kunstwerke zum Strahlen. Wer bei der Schnitzeljagd nach Streetart etwas digitale Unterstützung benötigt, kann auf die Berlin Mural Fest-App zurückgreifen, die ebenfalls über eine Augmented Reality-Funktion verfügt.

Rückblick: Murals 2018

Einige der Murals, die im Zuge des ersten Berlin Mural Festes 2018 entstanden, sind noch heute zu bewundern. Neben Klebebande und El Bocho nahmen folgende Künstler 2018 teil: Ben Wagin, Arsek & Erase, Herakut, Stohead, Saturnoart, Semor, Tasso, Akteone & Cren, Saturno, One Truth, Insane 51, The Weird, Quintessenz und Mr. Woodland.

Streetart boomt in der Hauptstadt

Streetart hat derzeit wieder Hochkonjunktur. Nachdem die Urban-Art-Ausstellung «The Haus» im Frühling 2017 rund 80.000 Besucher anlockte, konnte auch die Streetart-Ausstellung «Wandelism» im März diesen Jahres Tausende von Besuchern mit Graffiti, Installationen und zeitgenössischer Kunst begeistern. Das dezentrale «Berlin Mural Fest» verspricht diesen Hype weiter anzuheizen.

Auf einen Blick

Was: Berlin Mural Fest 2020
Wann: Termine 2020 noch nicht bekannt
Wann genau: 20:15 bis 22 Uhr (Nightwalk)
Wo: im gesamten Stadtgebiet
Eintritt: frei

Mehr zum Thema

Streetart in Berlin
© dpa

Streetart

Die Jugendkulturen Punk und Hip Hop machten sie die Streetart in den 70er-Jahren in Berlin zum Ausdrucksmittel. Heute erfährt die Straßenkunst zunehmende Anerkennung in der Gesellschaft. mehr

Urban Art Week
© urbanpresents.net

Tipp: Urban Art Week

Termine noch nicht bekannt

Ausstellungen, Live Paintings und Murals: die Berliner Streetart-Szene präsentiert während der Urban Art Week sich und die aktuelle Entwicklungen der verschiedenen Kunstbewegungen. mehr

Streetart
© dpa

Fahrradtour: Street-Art Berlin

Lassen Sie sich dreieinhalb Stunden bei einer geführten Radtour durch verschiedene Berliner Stadtteile die kreativen und spannenden Streetart-Kunstwerke in Berlins Straßen zeigen. mehr

Aktualisierung: 1. Oktober 2019