MaerzMusik

MaerzMusik

20. bis 29. März 2020

MaerzMusik, das Festival für aktuelle Musik, verknüpft die vielfältigen Strömungen innerhalb zeitgenössischer Musik zu einem kontrastreichen Panorama mit renommierten Künstlern aus aller Welt.

  • Elaine Mitchener© Guido Mencari
    Elaine Mitchener
  • Maerzmusik 2018© Adrian Schmidt
    Salims Salon
  • Maerzmusik 2017© Blackie Bouffant
    Jennifer Walshe ist beim diesjährigen Festival zu Gast im Haus der Berliner Festspiele.
  • Maerzmusik 2016© promo
    Alexander Schubert
  • MaerzMusik 2016© Nicholas Bussmann
    The News Blues
  • Maerzmusik 2016© Maria Baranova
    Annie Dorsen: Yesterday Tomorrow
  • MaerzMusik 2016© Alexandre Schlub
    Annie Dorsen: Yesterday Tomorrow
  • Maerzmusik 2014© Andy Rumball
    MaerzMusik wendet sich vom 14. bis 23. März 2014 der heimischen Musiklandschaft zu.
  • Maerzmusik 2014© Monika Rittershaus
    IQ von Enno Poppe 14.–15.03.2014 Haus der Berliner Festspiele
  • Berliner Festspiele© Peter Burkhard
    "Haus der Berliner Festspiele" 2005 ehemals Freie Volksbühne Berlin

Konzerte, Performances und Klanginstallationen

In Konzerten, Performances und Klanginstallationen präsentiert MaerzMusik eine vielseitige Auswahl an Arbeiten insbesondere jüngerer musikalischer „Immigranten“.

MaerzMusik 2020

Motto und Teilnehmer für die MaerzMusik 2020 sind noch nicht bekannt gegeben.

Das Festival 2019 beschäftigte sich mit der Geschichte. Themen sind unter anderem Geschichtsschreibung, Geschichtsverständnis, Einfluss der Geschichte auf das Heute oder der Blick zurück. Teilnehmende Künstler waren unter anderem Frederic Rzewski, Elaine Mitchener (Foto), George E. Lewis, Ensemble Pamplemousse, Jennifer Walshe & Timothy Morton und The Long Now.

MaerzMusik – Festival für Zeitfragen

Das Festival fand 2015 erstmals unter der neuen künstlerischen Leitung von Berno Odo Polzer statt. Polzer gab dem Festival sogleich einen neuen Untertitel: MaerzMusik – Festival für Zeitfragen. Damit kündigt er eine konzeptuelle Neuausrichtung und zentrale Fragestellung an, der das Festival in den kommenden Jahren nachgehen möchte: unser Verhältnis zur Zeit. Auch im Jahr 2016 war dies das beherrschende Thema von MaerzMusik. Bei Konzerten, Diskussionen und Kunstveranstaltungen ging es vor allem darum, wie sich die Zeit durch die allgegenwärtige Digitalisierung verändert und welche Auswirkungen das auf das Leben hat.

Der Kulturverführer Berlin schreibt:

"Viel Neues für die Ohren bietet dieses internationale Festival für zeitgenössische Musik, das aus der "Musik-Biennale“ hervorgegangen ist und nun jedes Jahr stattfindet. Es bietet Uraufführungen, Erstaufführungen, Rauminszenierungen, Multimediaprojekte und Gesprächsrunden junger oder jung denkender Komponistinnen und Komponisten. Zahlreiche Erstaufführungen von Nachwuchstalenten und namhaften Komponisten wie Luigi Nono, Wolfgang Rihm, György Ligeti und Steve Reich geben den Programmen Kontur."

Auf einen Blick

Was: MaerzMusik 2020
Wann: 20. bis 29. März 2020
Wo: Haus der Berliner Festspiele, Martin-Gropius-Bau, Akademie der Künste und weitere
Tickets & Programm: noch nicht auf Berlin.de verfügbar

Haus der Berliner Festspiele

Adresse
Schaperstraße 24
10719 Berlin
Blue Man Group
© Stage Entertainment

Blue Man Group: Jetzt 30% sparen!

Lustig, verspielt und hemmungslos: Die blauen Männer präsentieren einen außergewöhnlichen Mix aus rockiger Konzertatmosphäre, erstklassiger Comedy und atemberaubenden technischen Effekten. Jetzt 30% Rabatt sichern! mehr

Tickets
© BerlinOnline/argus/flashpics/fotolia.com

Rock, Pop, Jazz

Tickets zu weiteren Konzerthighlights finden Sie hier. mehr

Aktualisierung: 28. Mai 2019