Corona-Lockerungen: Tanzen unter freiem Himmel ab Freitag erlaubt

Corona-Lockerungen: Tanzen unter freiem Himmel ab Freitag erlaubt

Über lange Monate mussten Tanzfreunde die Füße still halten. Ab Freitag dürfen die Berliner Clubs wieder Partys im Freien ausrichten. Es gelten umfangreiche Vorgaben.

Discokugel

© dpa

Eine Diskokugel dreht sich in einem Club und reflektiert das einfallende Licht der Scheinwerfer und Lampen.

Dies beschloss der Senat in seiner Sitzung am 15. Juni 2021. Schon ab diesem Freitag (18. Juni 2021) treten weitere Lockerungen der Corona-Maßnahmen in Kraft. Neben der Erlaubnis für bestimmte Tanzveranstaltungen im Freien werden unter anderem die Personenobergrenzen für Veranstaltungen angehoben. Auch dürfen Volksfeste und Jahrmärkte wieder stattfinden.

Testpflicht bei Tanzpartys

Wie der Berliner Senat in einer Pressemitteilung mitteilte, sind Tanzveranstaltungen nur unter freiem Himmel mit maximal 250 Personen erlaubt. Alle Partygäste müssen negativ getestet, voll geimpft oder genesen sein.

Ebenso wie für die Clubs entfällt für Kneipen, Spätis und Restaurants das nächtliche Ausschankverbot für Alkohol. Weiterhin nicht erlaubt bleibt es jedoch, Alkohol in Parks und auf Parkplätzen zu trinken.
Pawn_Dot_Com_Bar_Terrasse.jpg
© Pawn Dot Com Bar

Pawn Dot Com Bar versteckt auf der Torstraße

Hinter den Mauern des alten königlichen Leihhauses in der Torstraße 164 werden ab sofort wieder bunte Drinks gerührt und serviert. Der Eingang etwas versteckt im Hinterhof... mehr

Quelle: dpa/BerlinOnline

| Aktualisierung: 16. Juni 2021