Aus C-Club wird Columbia Theater

Aus C-Club wird Columbia Theater

Erst Columbia Fritz, dann C-Club und jetzt das Columbia Theater. Direkt am Columbiadamm öffnet im Oktober die neue, alte Eventlocation am Flughafen Tempelhof.

Beady Eye

© dpa

Beady Eye sang am 02.07.2013 im C-Club in Berlin.

Das Name ist nicht neu: 1951 baute die US Airforce ein Kino für ihre auf dem Flughafen Tempelhof statonierten Soldaten - das Columbia Theater. Nach Abzug der Alliierten stand das Kino zunächst leer, dann wurde das Gebäude als Columbia Fritz und später unter dem Namen C-Club betrieben.

Am 09. Oktober 2015 nun wird das "Columbia Theater" unter dem neuen, alten Namen und verändertem Konzept wieder eröffnet. Mehr als in der Vergangenheit möchten neue neuen Betreiber die Location als Raum für Konzerte und Clubreihen im Indie -, Electronic -, Pop- und Retro Segment etablieren.
Pawn_Dot_Com_Bar_Terrasse.jpg
© Pawn Dot Com Bar

Pawn Dot Com Bar versteckt auf der Torstraße

Hinter den Mauern des alten königlichen Leihhauses in der Torstraße 164 werden ab sofort wieder bunte Drinks gerührt und serviert. Der Eingang etwas versteckt im Hinterhof... mehr

Aktualisierung: 23. September 2015