Street-Art-Projekt: The Haus

Street-Art-Projekt: The Haus

01. April bis 31. Mai 2017

«The Haus» ist ein außergewöhnliches Kunstprojekt in den Räumlichkeiten einer ehemaligen Bank in Berlin-Charlottenburg.

  • The Haus Berlin Art Bang© RN/BerlinOnline
    Blick in den Eingang zur Ausstellung «The Haus - Berlin Art Bang» am 04. März 2017.
  • The Haus Berlin Art Bang© RN/BerlinOnline
    Blick in den Eingang zur Ausstellung «The Haus - Berlin Art Bang» am 04. März 2017.
  • The Haus Berlin Art Bang© RN/BerlinOnline
    Der Eröffnungstermin von «The Haus - Berlin Art Bang» ist zu sehen.
  • Künstler mit Tape-Rollen© dpa
Dem leerstehenden Gebäude in der Nürnberger Straße unweit des Kurfürstendamms und direkt neben dem Crowne Plaza Hotel wird mit dem Projekt ein letztes Mal neues Leben eingehaucht und richtet sich mit der Ausstellung an alle Kunstinteressierten in der Hauptstadt. Das Besondere an «The Haus» ist auch: Das Gebäude wird im Juni 2017 mitsamt der Ausstellung abgerissen. Der offizielle Eröffnungstermin war der 01. April 2017.

Was ist «The Haus»?

Das Kunstprojekt ist eine temporäre Galerie, in der über 100 Künstlerinnen und Künstler je einen Raum gestalten. Das Haus wird mit den unterschiedlichsten Kunstkonzepten sämtlicher Disziplinen veredelt. Dem Gestaltungsspielraum sind buchstäblich keine Grenzen gesetzt. Dies beutetet, dass die Künstlerinnen oder Künstler den Raum auch schlicht zerstören können. Insgesamt gibt es 108 Räume und Flächen zu entdecken.

Teilnehmende Künstler

Mit von der Partie sind unter anderem Klebebande, Notes of Berlin, One truth, Gogoplata, Daniela Uhlig, Quintessenz, Superbadboys, Laurus & Demut, Paulo Consentino, Drink and Draw, Dr. Molrok, Mister Woodland, Innerflieds und Felix Rodewaldt.

Fotoverbot in «The Haus»

Die Macher der Ausstellung legen Wert auf Respekt gegenüber den Kunstwerken und den Künstlern und möchten alle Besucher dazu zu bewegen, sich Zeit für die Kunstwerke zu nehmen. Daher herrscht während der gesamten Ausstellungsdauer und in allen Räumlichkeiten ein striktes Fotoverbot.
The Haus - Berlin Art Bang
© dpa

Fotostrecke: The Haus

In einem früheren Berliner Bankgebäude in der Nähe des Kudamms haben 165 Street-Art-Künstler mit «The Haus» ein temporäres Museum geschaffen. mehr

Auf einen Blick

Was: The Haus
Wann: 01. April bis 31. Mai 2017
Öffnungszeiten: Dienstag bis Sonntag von 10 bis 20 Uhr
Wo: ehemalige Berliner Volksbank
Eintritt: frei (beim Verlassen des Gebäudes wird um eine Spende gebeten)
Hinweis: Es sind nur 200 Personen zur selben Zeit im Gebäude zugelassen, daher kann es zu Wartezeiten kommen

The Haus in der Nürnberger Straße

Adresse
Nürnbergerstrasse 68
10787 Berlin

Nahverkehr

Bus
Streetart in Berlin
© dpa

Streetart

Die Jugendkulturen Punk und Hip Hop machten sie die Streetart in den 70er-Jahren in Berlin zum Ausdrucksmittel. Heute erfährt die Straßenkunst zunehmende Anerkennung in der Gesellschaft. mehr

Courtesy Galerie Barbara Weiss, Berlin
© Jens Ziehe

Kunst in Berlin

Seit dem Mauerfall hat die Gegenwartskunst Hochkonjunktur in der Stadt. Neben einer Vielzahl an Galerien hat die Künstlerszene Berlins natürlich noch mehr zu bieten. mehr

Aktualisierung: 26. März 2018