Pope.L: Between a letter and a figure

Pope.L: Between a letter and a figure

09. April bis 31. Juli 2022

Im Zentrum der Ausstellung «Between a letter and a figure» des US-amerikanischen Künstler Pope.L steht eine ortsspezifische Installation, die extra für das verglaste Oktogon des Schinkel Pavillons geschaffen wurde.

Pope.L

© Pope.L

Pope.L, Small Cup, 2008, video still; Courtesy of the artist

Der Schinkel Pavillon zeigt die erste Einzelausstellung des Künstlers Pope.L in Berlin. Schon in den 70iger Jahren machte dieser in seinen legendären Crawls auf die Brutalität sozialen Abstiegs in einem Land mit wenig oder keiner sozialen Grundsicherung aufmerksam, in dem er auf Knien und Ellbogen durch die Straßen amerikanischer Großstädte kroch. Seine interdisziplinäre Praxis bewegt sich dabei zwischen Performance, Text, Malerei, Installation, Video und Skulptur.

Für die Ausstellung im Schinkel Pavillon schafft Pope.L. eine neue, raumfüllende sowie ortsspezifische Installation, die kontinuierlich über den gesamten Ausstellungszeitraum performativ aktiviert wird und im künstlerischen und inhaltlichen Dialog mit den im Untergeschoss ausgestellten Skin Set Drawings aus seiner früheren Schaffensphase und der Videoarbeit Small Cup stehen wird.

Im Zentrum befindet sich eine riesige, furchteinflößende Maschine, die von einem Performer regelmäßig mit abstrakten Holzskulpturen gefüttert wird, die unter anderem an die nachbarschaftlichen Architekturen des neu eröffnete Humboldt Forum am Kupfergraben sowie der Alten Wache erinnern.

Auf einen Blick

Ausstellung
Pope.l: Between a letter and a figure
Location
Schinkel Pavillon
Beginn
9. April 2022
Ende
31. Juli 2022
Eintritt
6 Euro, ermäßigt 4 Euro
Öffnungszeiten
Donnerstag und Freitag von 14 bis 19 Uhr, Samstag und Sonntag von 11 bis 19 Uhr

Schinkel Pavillon

Adresse
Oberwallstraße 1
10117 Berlin

Quelle: Schinkel Pavillon/bearbeitet Berlin.de

| Aktualisierung: 26. April 2022