Berliner und Brandenburger tauschen 2,63 Millionen D-Mark um

Berliner und Brandenburger tauschen 2,63 Millionen D-Mark um

Rund 20 Jahre nach Einführung des Euro schlummern auch in Berliner und Brandenburger Haushalten noch größere Bargeldbestände der alten D-Mark.

Umtausch von D-Mark in Euro

© dpa

D-Mark-Scheine werden gegen Euro-Scheine getauscht.

Ein Indiz dafür sind die nach wie vor zahlreichen Umtauschvorgänge der früheren Währung bei der Bundesbank. Demnach wurden dort in den beiden Bundesländern von Januar bis Ende November dieses Jahres rund 2,63 Millionen D-Mark-Münzen und -Banknoten eingetauscht, wie die Bundesbank am 15. Dezember 2021 mitteilte. Das entspricht demnach einem Gegenwert von rund 1,94 Millionen Euro. Im selben Zeitraum des Vorjahres waren rund 2,59 Millionen D-Mark umgetauscht worden. Die Bundesbank geht davon aus, dass bundesweit noch Bargeldbestände in Höhe von 12,35 Milliarden D-Mark existieren (6,31 Mrd. Euro).
Ein Teil der alten Banknoten und Münzen dürfte allerdings nie umgetauscht werden - unter anderem, weil Sammler sie sich gesichert haben. Erhebliche D-Mark-Bestände dürften sich nach Einschätzung der Bundesbank zudem im Ausland befinden, denn die Mark war eine beliebte und weltweit genutzte Reservewährung.

Quelle: dpa

| Aktualisierung: Mittwoch, 15. Dezember 2021 08:25 Uhr

Weitere Meldungen