Nächtliche Ausgangsbeschränkungen ab Samstag in Berlin

Nächtliche Ausgangsbeschränkungen ab Samstag in Berlin

Mit Inkraftsetzung der bundesweit einheitlichen Corona-Notbremse gelten in Berlin ab Samstag 00.00 Uhr nächtliche Ausgangsbeschränkungen und teils verschärfte Kontaktbeschränkungen.

Alexanderplatz

© dpa

Nächtliche Ausgangssperre: Der menschenleer Alexanderplatz in Berlin.

Zudem müssen Museen wieder schließen. Das teilte die Gesundheitsverwaltung am 23. April 2021 auf dpa-Anfrage mit. Grundlage ist das Infektionsschutzgesetz, das der Bundestag am Mittwoch beschlossen und der Bundesrat am Donnerstag bestätigt hatte. Demnach greift die Notbremse in Regionen, in denen die Zahl der Neuinfektionen pro 100 000 Einwohner binnen einer Woche stabil über 100 liegt. In Berlin ist das der Fall.

Quelle: dpa

| Aktualisierung: Freitag, 23. April 2021 16:08 Uhr

Weitere Meldungen