Altstadtpfad Charlottenburg

Die Altstadttour wurde vom Kulturamt Charlottenburg-Wilmesdorf gemeinsam mit der Firma Wall entwickelt. Wall stellte die Stelen zur Verfügung und übernahm die Gestaltung und den Einbau. Das Kulturamt hat die Texte und Bilder zusammengestellt. Die Altstadttour wurde im Juni 2008 eröffnet und ersetzt den früheren Altstadtpfad. Dessen Tafeln waren an vielen Stellen beschädigt, einige abhanden gekommen, und einige Texte waren überholt.
Zur Altstadttour ist im Museum Charlottenburg für 2,50 EUR eine Broschüre mit allen Texten und Bildern erhältlich. Der Inhalt entspricht den Tafeltexten und -bildern, die im Folgenden als PDF-Dateien verfügbar sind.

1 Rathaus Charlottenburg

PDF-Dokument (1.6 MB)

2 Alt-Lietzow

PDF-Dokument (1.6 MB)

9 Villa Oppenheim

PDF-Dokument (1.6 MB)

10 Christ-, Ecke Nehringstraße

PDF-Dokument (1.5 MB)

11 Eosander-Schinkel-Grundschule

PDF-Dokument (1.5 MB)

12a Schloßstraße

PDF-Dokument (1.5 MB)

12b Schloßstraße - Einzelbauten

PDF-Dokument (1.6 MB)

13 Schloßstraße 69

PDF-Dokument (1.6 MB)

3 Stadtbad Krumme Straße 10

PDF-Dokument (1.5 MB)

4 Ehemaliges Krankenhaus Gierkezeile 5-11

PDF-Dokument (1.5 MB)

5 Wilmersdorfer Straße Ecke Haubachstraße

PDF-Dokument (1.6 MB)

6a Schustehrusstraße 13

PDF-Dokument (1.5 MB)

6b Keramik-Museum Berlin

PDF-Dokument (830.2 kB)

7 Altes Schulhaus Gierkezeile 39

PDF-Dokument (1.5 MB)

8a Luisenkirche bis 1914

PDF-Dokument (1.6 MB)

8b Luisenkirche ab 1914

PDF-Dokument (1.5 MB)