1.7.2005 Charlottenburger Schlossgartenfest "Ein Fest für Sophie Charlotte"

Gemeinsam mit der DEAG Deutsche Entertainment AG unter Peter Schwenkow veranstaltete die Stiftung Preußische Schlösser und Gärten Berlin-Brandenburg vom 1. bis zum 3. Juli 2005 zum Jubiläum “300 Jahre Charlottenburg” das Erste Schlossgartenfest Charlottenburg unter dem Titel “Ein Fest für Sophie Charlotte”. Es war nach dem großen Jubiläumsfest vom 17. bis zum 19. Juni ein weiterer großer Höhepunkt im Jubiläumsjahr.
Unter der musikalischen Leitung von Christoph Hagel wurde zur Musik von Henry Purcell, Johann Sebastian Bach, Händel, Vivaldi und Pachelbel das Leben von Sophie Charlotte in einer opernhaften Inszenierung nachgezeichnet. Außerdem wurde im gesamten Schlosspark mit Schauspielerinnen und Schauspielern, Zauberkünstlern, Akrobaten, Clowns, Komikern und Musikern ein pralles barockes Fest inszeniert.