Berliner Ensemble

Berliner Ensemble

Von Brecht bis Reese: Politisches Theater mit Tradition agiert im Regierungsviertel als „Speerspitze der Aufklärung“.

Berliner Ensemble

© Moritz Haase

Zur Fotostrecke »

Auch wenn die Kritiker mäkeln, das Berliner Ensemble (BE) ist stets gut besucht. Das hat viel mit seinem Gründer zu tun: Bertolt Brecht. Der Dramatiker machte das Theater am Schiffbauerdamm weltbekannt und zum legendärsten in Berlin. Hier wurde 1928 die „Dreigroschenoper“ uraufgeführt, mit der Brecht über Nacht berühmt wurde. Nach dem Zweiten Weltkrieg zog er mit dem 1949 von ihm und Helene Weigel gegründeten Berliner Ensemble an den Schiffbauerdamm, wo er Modellinszenierungen seiner eigenen Werke entwickelte.
Othello
© dpa

Fotos: Othello

Bilder der Fotoprobe zum Stück «Othello» im Berliner Ensemble. Premiere des Stückes ist am 13. April 2019. mehr

Die Ära Peymann am Berliner Ensemble

Von 1999 bis 2017 führte Claus Peymann das Zepter an dem wohl berühmtesten Theaterhaus der Stadt. Der streitfreudige Regisseur sah sich als „Bewahrer der alten Dramatiker“, also als eine Art Museumsdirektor. Manche meinen, das hätte man seinen ästhetisch altbackenen Inszenierungen auch angesehen. Peymann selbst beschrieb sein Konzept als „Theater gegen den Zeitgeist, verbunden durch eine gemeinsame politische und ästhetische Idee“.
An die Ära Brecht wollte Peymann gerne anknüpfen, obwohl der Autor nicht zu seinen Favoriten zählte. Auch für Heiner Müller, der in den 1990er-Jahren Intendant am BE war und dessen legendäre „Arturo Ui“-Inszenierung immer noch gespielt wird, sah es nicht gut aus: Müllers Stücke konnte Peymann überhaupt nicht leiden. Er inszenierte lieber Werke österreichischer Autoren wie Thomas Bernhard und Peter Handke. Es war ein Theater, das sich explizit politisch versteht, aber ästhetisch niemanden mehr irritiert. „Musterexponate des Museums für politisches Theater“, nannte das das Fachblatt „Theater heute“.

Auf Claus Peymann folgt Oliver Reese

Oliver Reese, ehemaliger Intendant des Schauspiels Frankfurt, wurde Nachfolger von Claus Peymann am Berliner Ensemble (BE). Reese hat offiziell zum 1. August 2017 die Leitung des BE übernommen. Der 77-jährige Peymann leitete das einstige Brecht-Theater am Schiffbauerdamm seit 1999. Mit dem Start der Intendanz von Oliver Reese möchte das Haus den Fokus wieder verstärkt auf zeitgenössische Texte und Themen legen. Im Zentrum seines ersten Spielplans stehen neben den Werken von Brecht vor allem aktuelle Stoffe und zeitgenössische Stücke lebender Autoren.

Berliner Ensemble: Aktuelle Veranstaltungen und Tickets

annefrank.org

Anne Frank - Das Hinterhaus | Berliner Ensemble

Am 11. Mai 1944 schrieb Anne Frank in ihr Tagebuch: „Nach dem Krieg will ich auf jeden Fall ein Buch mit dem Titel Das Hinterhaus herausbringen.“ Die Arbeit daran blieb unvollendet. mehr

Ticket-Hotline Ticket-HotlineOnline bestellen
Die Frau, die gegen Türen rannte
Birgit Hupfeld

Die Frau, die gegen Türen rannte

Für Paula Spencer ist mit 39 Jahren das Meiste in ihrem Leben schon gelaufen. Und es ist nicht gut gelaufen. Den geblümten Schlafzimmervorhang, der im Sommerwind über ihrem Kinderbett wehte, hat es nie... mehr

02_Probenfoto_Auf der Straße_foto_Julian Röder.jpg
Promo

Auf der Straße

"Auf der Straße" untersucht das Thema der Wohnungslosigkeit und Obdachlosigkeit in Berlin. Was passiert mit einem Menschen, der sein Zuhause und damit seinen Schutzraum verliert? Inwiefern bedeutet der... mehr

Online bestellen
Großer Salon_Moritz Haase.jpg
Moritz Haase

Europa anders machen #3

Am 26.5. wird in Deutschland für das Europäische Parlament gewählt. Doch wen und was wählen wir da eigentlich? Hat unsere Wahl auch wirklich Einfluss auf die Zukunft Europas? Im Vorfeld der Wahl stellt... mehr

WheelerBE-2057.jpg
Matthias Horn

Wheeler

Wenn man in der Garage der Exfrau auf einem Ausziehsofa schläft und der eigene Sohn die Kommunikation auf ein Grunzen reduziert hat – dann ist es höchste Zeit für einen Tapetenwechsel. Der gallig­-liebenswürdige... mehr

Online bestellen

Berliner Ensemble

Adresse
Bertolt-Brecht-Platz 1
10117 Berlin
Telefon
030 28 40 81 55
Internetadresse
www.berliner-ensemble.de

Nahverkehr

S-Bahn
U-Bahn
Bus

Aktualisierung: 12. April 2019