Berliner Ensemble

Berliner Ensemble

Das Berliner Ensemble wurde von Bertolt Brecht und Helene Weigel gegründet und ist auch heute noch eine der bekanntesten Bühnen Deutschlands. Spielstätte ist das prunkvolle Theater am Schiffbauerdamm.

  • Berliner Ensemble (3)© dpa
    Blick in den leeren Zuschauersaal des Theaters «Berliner Ensemble».
  • Berliner Ensemble (2)© dpa
    Oliver Reese, Intendant des Berliner Ensemble steht im Foyer.
  • Berliner Ensemble (1)© dpa
    Das Logo auf dem Dach des Hauses des Theaters Berliner Ensemble.
Unter der Intendanz von Helene Weigel waren die ersten Jahre des Berliner Ensemble stark von dem künstlerischen Leiter Brecht geprägt. Dessen Definition des epischen Theaters sowie die Einbeziehung des Publikums wurden bis zum Tod Helene Weigels im Jahr 1971 gelebt.

Die verschiedenen Ausrichtungen des Berliner Ensemble

Zwischen 1971 und 2017 orientiert sich das Berliner Ensemble unter verschiedenen Intendanzen mehrfach um. So legt die Nachfolgerin Weigels, die Fotografin Ruth Berghaus, etwa einen besonderen Fokus auf neue DDR-Dramatik. Eine weitere radikale Änderung brachte Claus Peymanns Intendanz zwischen 1999 und 2017 mit einer dezidierten Hinwendung zu den alten Dramatikern.

Oliver Reese: Rückkehr zu Brechts Theater

Oliver Reese, ehemaliger Intendant des Schauspiels Frankfurt, übernahm zum 1. August 2017 die Leitung des Berliner Ensembles. Seitdem richtet das Haus den Fokus wieder verstärkt auf zeitgenössische Texte und Themen. Im Zentrum des ersten Spielplans Reeses stand neben den Werken von Brecht vor allem aktuelle Stoffe und zeitgenössische Stücke lebender Autoren.

Bereits bei der ersten Vorstellung unter seiner Intendanz - «Caligula» - machte Reese die Rückkehr des Berliner Ensemble zur ästhetischen Irritation. Ebenfalls unter der Intendanz von Oliver Reese wurde die Inszenierung von Robert Wilson der beliebten Dreigroschenoper aus dem Programm genommen. 2021 wurde die vierte Inszenierung des Stücks, diesmal unter der Regie von Barrie Kosky im Spielplan aufgenommen.

Berliner Ensemble: Aktuelle Veranstaltungen und Tickets

Felix Krull - Stunde der Hochstapler
JR Berliner Ensemble

Felix Krull - Stunde der Hochstapler

Thomas Manns Werk von Regisseur Alexander Eisenach am Berliner Ensemble (BE). mehr

Online bestellen
Mein Name sei Gantenbein
Matthias Horn

Mein Name sei Gantenbein

Stellen Sie sich vor, es wäre an Ihnen, Ihr Leben zu gestalten; Sie selbst würden bestimmen, wie ihr Leben verläuft … Aber Moment: Tun wir das nicht? mehr

Online bestellen
Panikherz
Julian Röder

Panikherz

18 Jahre nach seinem Debüt "Soloalbum" schreibt Benjamin von Stuckrad-Barre sie doch, die Autobiographie, mit der keiner gerechnet hat. Ein Greatest-Hits Album, ein Best-Of: kein Soloalbum – sondern der... mehr

Online bestellen
Der Diener zweier Herren
JR Berliner Ensemble

Der Diener zweier Herren

Beatrice reist als Mann verkleidet nach Venedig, um ihren Geliebten Florindo zu suchen. Ihr Diener Truffaldino tritt – ein Zufall will es – auch in Florindos Dienste. Rasch verstrickt sich Truffaldino... mehr

Online bestellen
Aufzeichnungen aus dem Kellerloch
Marcel Urlaub

Aufzeichnungen aus dem Kellerloch

Das grenzenlose Leben in der Großstadt, der Anspruch auf Freiheit und die Kostbarkeit des eigenen Lebensentwurfs – nämlich genau so leben zu können, wie man es möchte – finden am Ende des Tages im "wirklichen" Leben... mehr

Online bestellen

Berliner Ensemble

Auf einen Blick

 Adresse
Bertolt-Brecht-Platz 1
10117 Berlin
Telefon
(030) 28 40 81 55
Internetadresse
www.berliner-ensemble.de

Nahverkehr

S-Bahn
U-Bahn
Bus
Tram
Regional­bahn
Schauspieler stehen auf der Bühne
© dpa

Theater

Termine, Informationen und Vorverkauf von Eintrittskarten für fast alle Theater Veranstaltungen in Berlin. mehr

Kabarett Berlin
© dpa

Kabarett in Berlin

Termine, Informationen und Vorverkauf von Eintrittskarten für fast alle Kabarett Veranstaltungen in Berlin. mehr

Aktualisierung: 17. November 2021