Puppentheater Felicio

Puppentheater Felicio

Nach fünf Jahren als mobiles Theater hat sich 1993 das Theater Felicio gegründet.

Puppentheater Felicio

© Karsten Ackermann

Kultur- und Freizeiteinrichtungen dürfen derzeit nur unter Einhaltung strenger Hygienerichtlinien öffnen. Veranstaltungen sind nur im begrenzten Rahmen erlaubt. Weitere Informationen »

Das kleine, aber mit Kronleuchter und roten Samtvorhängen stilvoll eingerichtete Theater fasst etwa 50 Personen, die von schlichten Holzbänken aus die Vorstellung beobachten könnten. Diese ist eine Ein-Mann-Show: Gründer des Puppentheaters Karsten Ackermann spielt ist die Stimme hinter allen Figuren auf der Bühne. Die Stücke sucht er sich selbst aus und bastelt dann an Puppen und Text, bis er zufrieden ist.

Rotkäppchen, Dornröschen, Robin Hood oder Peter und der Wolf

Mit extra angefertigten Bühnenbildern und Puppen werden die erarbeiteten und inszenierten Stücke passend für jedes Alter umgesetzt. Neben klassischen Märchen wie «Rotkäppchen» und «Dornröschen» werden auch Stücke wie «Robin Hood» oder «Peter und der Wolf» aufgeführt. Für die großen Besucher wird das Stück «Orpheus in der Unterwelt» angeboten. Tourneen, Gastspiele und Festivalbeteiligungen führen das Ensemble durch ganz Deutschland und sogar bis nach China.

Puppentheater Felicio

Adresse
Schivelbeinerstraße 45
10439 Berlin
Telefon
030 / 446 73 530
Internetadresse
www.felicio.de

Aktualisierung: 28. Juni 2018