Harpain bleibt Grips-Theater-Leiter bis 2026

Harpain bleibt Grips-Theater-Leiter bis 2026

Der Leiter des Grips Theaters, Philipp Harpain, behält sein Amt bis mindestens 2026. Darauf hätten sich Harpain und der Mehrheitseigner der gemeinnützigen GmbH, Volker Ludwig, geeinigt, wie die Berliner Bühne am 22. November 2019 mitteilte.

Philipp Harpain

© dpa

Das Foto zeigt den Leiter des Grips Theaters Philipp Harpain in Berlin.

Es gebe eine Option auf Verlängerung. Der Theatergründer Ludwig hatte 2017 die Leitung des Hauses für zunächst fünf Jahre an Harpain übergeben. Dessen Ausrichtung des Hauses habe sich als zukunftsweisend und tragfähig erwiesen, heißt es. Das Grips Theater gibt es seit 50 Jahren, es ist berühmt für das U-Bahn-Musical «Linie 1» und gilt als eine der wichtigsten Kinder- und Jugendbühnen Deutschlands.
Grips Theater
© dpa

Grips-Theater

Das Grips-Theater ist ein Klassiker des Kinder- und Jugendtheaters und wird mit «Linie 1» & Co seit über 30 Jahren als «Mutmach-Theater» betrieben. mehr

Kinder
© dpa

Bühnen: Kinder- und Jugendtheater

Die großen Bühnen für die Kleinen: Kinder- und Jugendtheater zeigen in Berlin Puppentheater, moderne und klassische Märchen, spannende Stücke und lustige Kinder-Komödien. mehr

Quelle: dpa

| Aktualisierung: 22. November 2019