Stürmer in Quarantäne: Union muss auf Behrens verzichten

Stürmer in Quarantäne: Union muss auf Behrens verzichten

Fußball-Bundesligist 1. FC Union Berlin muss im Derby gegen Hertha BSC auf Kevin Behrens verzichten. Der Stürmer wurde in der Länderspielpause positiv auf Covid-19 getestet und hat sich umgehend in häusliche Quarantäne begeben, wie der Verein am Dienstag mitteilte. Da die Auszeit mindestens fünf Tage beträgt, kann Behrens am Samstag im Spiel gegen den Lokalrivalen im Stadion An der Alten Försterei (18.30 Uhr/Sky) nicht eingesetzt werden.

Kevin Behrens

© dpa

Berlins Torschütze Kevin Behrens (l) jubelt mit Berlins Grischa Prömel über ein Tor.

Der 30-Jährige fehlte bereits beim Trainingsauftakt am Montag wegen Anzeichen einer Erkältung. Zur Sicherheit wurde ein PCR-Test durchgeführt, der ein positives Ergebnis brachte. Auch Stürmerkollege Sheraldo Becker fehlte am Montag angeschlagen, Näheres gab es vom Verein dazu nicht. Allerdings ergaben laut Verein alle weiteren Tests der Lizenzspielerabteilung ein negatives Ergebnis.

Quelle: dpa

| Aktualisierung: Dienstag, 16. November 2021 10:38 Uhr

Weitere Nachrichten zu Union Berlin