Union beim FC Bayern gefordert: Hertha will Trend fortsetzen

Union beim FC Bayern gefordert: Hertha will Trend fortsetzen

Der 1. Union Berlin muss in der Fußball-Bundesliga am heutigen Nachmittag (15.30 Uhr/Sky) bei Rekordmeister FC Bayern München antreten. In der Hinrunde zeigten die Köpenicker von Coach Urs Fischer beim 1:1 im heimischen Stadion bereits, dass sie gegen den Tabellenführer bestehen können. Mehr unter Druck steht Stadtrivale Hertha BSC zur gleichen Zeit im Olympiastadion gegen Borussia Mönchengladbach. Mit nur zwei Punkten Vorsprung vor der Abstiegszone braucht das Team von Trainer Pal Dardai am 28. Spieltag dringend Zähler, um den erneuten Gang in die 2. Liga zu vermeiden. Am vergangenen Wochenende hatten sich Union und Hertha im Hauptstadtderby mit 1:1 getrennt.

Pal Dardai und Urs Fischer

© dpa

Herthas Trainer Pal Dardai und Unions Trainer Urs Fischer unterhalten sich nach dem Spiel.

Bundesdruckerei_500x400px.jpg
© Bundesdruckerei GmbH

Werden Sie jetzt Antwortgeber!

Wir begeistern uns für digitale Daten und sichere Identitäten. Sie auch? Dann bewerben Sie sich jetzt bei uns im Team: bdr.de/karriere mehr

Quelle: dpa

| Aktualisierung: Samstag, 10. April 2021 01:47 Uhr

Weitere Nachrichten zu Union Berlin