«Kicker»: Hertha ohne angeschlagenen Verteidiger Stark

«Kicker»: Hertha ohne angeschlagenen Verteidiger Stark

Fußball-Bundesligist Hertha BSC muss im Berliner Derby gegen den 1. FC Union einem Medienbericht zufolge auf Nationalspieler Niklas Stark verzichten. Der Innenverteidiger habe sich am vergangenen Sonntag im Training eine Adduktorenverletzung zugezogen und könne am Freitagabend (20.30 Uhr/DAZN und Amazon Prime) nicht spielen, berichtete der «Kicker» am Donnerstagabend. Beim 3:0-Sieg bei 1899 Hoffenheim im ersten Spiel nach der Corona-Pause hatten bereits Dedryck Boyata und Jordan Torunarigha das Duo in der zentralen Abwehr gebildet. Gegen Union muss in Karim Rekik (Innenbanddehnung im Knie) bereits ein weiterer Innenverteidiger passen.

Niklas Stark und Julian Albrecht

© dpa

Herthas Spieler Niklas Stark (r) betritt mit Julian Albrecht den Übungsplatz.

Neben Stark soll dem «Kicker» zufolge auch Ersatzkeeper Thomas Kraft verletzt ausfallen.

Quelle: dpa

| Aktualisierung: Donnerstag, 21. Mai 2020 21:29 Uhr

Weitere Nachrichten zu Union Berlin