Union-Präsident: «Es verändert sich nichts»

Union-Präsident: «Es verändert sich nichts»

Präsident Dirk Zingler befürchtet nach dem Aufstieg des 1. FC Union Berlin in die Fußball-Bundesliga keine negativen Veränderungen für den Kult-Club.

Dirk Zingler

© dpa

Dirk Zingler, Präsident des Bundesligaaufsteigers Union Berlin, spricht auf einer Pressekonferenz.

«Es verändert sich nichts, gar nichts. Da müssten wir uns ja ändern», sagte Zingler am Dienstag bei einer Medienrunde in Köpenick: «Ich habe auch keine Angst vor Event-Zuschauern. Wo sollen die denn hin? Wir haben schon knapp 24.000 Mitglieder und nur 22.000 Plätze im Stadion.»
Der Club-Boss der Eisernen sieht im Aufstieg außerdem einen «riesengroßen Gewinn» für die Hauptstadt, «wenn wir jetzt zwei Erstligisten haben». Die Bundesliga-Derbys gegen Hertha BSC geben dem Fußball in Berlin «eine neue Dimension. Alle, die sich in Berlin für Fußball interessieren, werden jetzt montags immer gucken, wie hat jeder Club gespielt», sagte Zingler: «Der Fußball kann der Stadt Leben einhauchen.»
Zingler habe in den Stunden nach der geglückten Relegation gegen den VfB Stuttgart unzählige Glückwunschnachrichten erhalten. «Viele Kollegen im deutschen Fußball haben sich mitgefreut. Auch eine große Zahl der Fußballanhänger in Deutschland freut sich, dass Union in die Bundesliga aufgestiegen ist», sagte der Präsident und hob den Stellenwert des erstmaligen Aufstiegs der Ost-Berliner hervor: «Wenn Union aufsteigt und Hamburg, Stuttgart oder Hannover nicht mehr in der Bundesliga dabei sind, ist es etwas Außergewöhnliches. Das erreichst du nur, wenn der gesamte Verein es will.»
Union feiert den Aufstieg
© dpa

Union Berlin ist erstklassig

Der 1. FC Union Berlin hat erstmals den Aufstieg in die Fußball-Bundesliga geschafft und damit den dritten Abstieg des VfB Stuttgart besiegelt. mehr

Fans von Union Berlin
© dpa

1. FC Union Berlin

Und niemals vergessen: Eisern Union! Der 1. FC Union ist das zweite Berliner Spitzenteam in der 1. Fussball-Bundesliga. mehr

Quelle: dpa

| Aktualisierung: Dienstag, 28. Mai 2019 15:21 Uhr

Weitere Nachrichten zu Union Berlin