Rapp und Mees wieder im Union-Training

Rapp und Mees wieder im Union-Training

Rechtzeitig zum Neustart nach der Winterpause stehen Trainer Urs Fischer beim Fußball-Zweitligisten 1. FC Union Berlin wieder alle Spieler zur Verfügung.

Urs Fischer

© dpa

Union-Trainer Urs Fischer vor einem Spiel (Archiv)

Vor dem Spitzenspiel gegen den 1. FC Köln am Donnerstag (20.30 Uhr) kehrten die zuletzt angeschlagenen Nicolai Rapp, Neuzugang von Erzgebirge Aue, und Joshua Mees nach ihren jüngsten Blessuren ins Training zurück. Für einen Einsatz werde es bei beiden aber «eng», sagte Fischer am Dienstag.
Neuzugang Carlos Mané steht vor einer Nominierung für den 18-Mann-Kader. Die Leihgabe von Sporting Lissabon debütierte am Samstag im letzten Testspiel gegen den FC Basel (2:2) auf der linken offensiven Außenbahn und trainierte danach auch erstmals mit seiner neuen Mannschaft.
Ein bisschen Eingewöhnungszeit wird ihm Chefcoach Fischer aber noch zugestehen. «Carlos Mané ist auf dem Weg, eine Option für die Startelf zu werden. Bis sich ein Spieler an neue Dinge gewöhnt hat, braucht es seine Zeit. Er macht aber einen sehr guten Eindruck», sagt Fischer. «Es ist wichtig, dass er die Liga aus seiner Zeit beim VfB Stuttgart kennt. Er weiß, was ihn erwartet. Dazu kommt, dass er recht gut Deutsch spricht. Das ist einfacher für die Integration.»
Im Duell mit den Kölnern will Union den Rückstand von derzeit fünf Zählern verringern.
Fans von Union Berlin
© dpa

1. FC Union Berlin

Und niemals vergessen: Eisern Union! Der 1. FC Union ist das zweite Berliner Spitzenteam in der 1. Fussball-Bundesliga. mehr

Quelle: dpa

| Aktualisierung: Dienstag, 29. Januar 2019 15:09 Uhr

Weitere Nachrichten zu Union Berlin