Union-Trainer hofft auf Konterräume in Bielefeld

Union-Trainer hofft auf Konterräume in Bielefeld

Fußball-Zweitligist 1. FC Union Berlin will nach zwei Unentschieden in Folge zurück in die Erfolgspur.

Union-Trainer Urs Fischer

© dpa

Union-Trainer Urs Fischer

Am Samstag (13.00 Uhr) im Auswärtsspiel bei Arminia Bielefeld hoffen die Berliner vor allem, auf sich bietende Konterchancen. «Bielefeld lässt den Ball in der Vorwärtsbewegung laufen. Arminia wird zu Hause noch einen Tick offensiver spielen», sagte Union-Trainer Urs Fischer, nachdem er den Gegner in Magdeburg (0:0) beobachtet hatte. Es sei einfacher zu agieren, wenn ein Gegner mit offenen Karten spielt. Das könne Räume eröffnen.
Fischer kann auf die Mannschaft der letzten Wochen zurückgreifen. Ob er vor der englischen Woche mit den weiteren Partien am Dienstag (18.30 Uhr) zu Hause gegen Holstein Kiel und am 1. Oktober (20.30 Uhr) beim FC Ingolstadt rotieren wird, ließ Fischer am Donnerstag offen. Bei den Verletzten haben Stürmer Suleiman Abdullahi (Knöchel) und Verteidiger Fabian Schönheim (Knieprobleme) leichte Rückschläge erlitten. Sie konnten in dieser Woche nicht mit der Mannschaft trainieren.
In der Reha befinden sich weiterhin Abwehrmann Marc Torrejon (Wade) und der dritte Torwart Lennart Moser (Oberkörperverletzung). Offensivspieler Joshua Mees stieg am Freitag wieder ein. Angreifer Sebastian Polter steht dagegen nach überstandenem Achillessehnenriss wieder voll im Training. Beide Mannschaften trennt derzeit nur ein Punkt. Die nach wie vor ungeschlagenen Berliner sind Sechster, die Arminen liegen auf Tabellenposition neun.
Fans von Union Berlin
© dpa

1. FC Union Berlin

Und niemals vergessen: Eisern Union! Der 1. FC Union Berlin ist das Berliner Spitzenteam in der 2. Fussball-Bundesliga. mehr

Quelle: dpa

| Aktualisierung: 20. September 2018