Unions Toni Leistner wechselt zu Queens Park Rangers

Unions Toni Leistner wechselt zu Queens Park Rangers

Toni Leistner, der frühere Abwehrspieler des 1. FC Union Berlin, wird künftig für den englischen Zweitligisten Queens Park Rangers spielen. Wie der Londoner Verein am 01. Juli mitteilte, erhielt Leistner einen Dreijahresvertrag.

Toni Leistner

© dpa

Unions Abwehrchef Toni Leistner.

Vor Leistner spielte in Sebastian Polter der auch Torjäger des Zweitligisten 1. FC Union für die Engländer. «Ich bin sehr stolz. QPR ist ein großer Club und ein Traditionsverein. Deshalb bin ich froh, jetzt hier zu sein», teilte der in Dresden gebürtige Leistner im ersten Interview seines neuen Clubs mit. Am 28. Juli wird der 1. FC Union in einem Vorbereitungsspiel im Stadion an der Luftus Road bei den Queens Park Rangers antreten.
Die Berliner jubeln nach dem 1:0
© dpa

1. FC Union Berlin

Und niemals vergessen: Eisern Union! Der 1. FC Union Berlin ist das Berliner Spitzenteam in der 2. Fussball-Bundesliga. mehr

Olympiastadion in Berlin
© dpa

Sport: Nachrichten

Nachrichten aus der Berliner Sportwelt. Aktuelles zu Hertha BSC, Union Berlin, Alba Berlin, den Eisbären und Füchsen. mehr

Quelle: dpa

| Aktualisierung: 2. Juli 2018