Hertha BSC muss punkten: Dardai hofft auf Mini-Chance

Hertha BSC muss punkten: Dardai hofft auf Mini-Chance

Ausgerechnet beim Rekordmeister FC Bayern muss Hertha BSC den Negativtrend stoppen. Der Berliner Fußball-Bundesligist tritt nach zwei Niederlagen aus bislang zwei Spielen als punktloses Schlusslicht am Samstag (18.30 Uhr/Sky) in München an. Trainer Pal Dardai schätzt die Chancen auf den ersten Bundesliga-Auswärtssieg bei den Bayern seit 1977 als gering ein, doch sein Team soll an die Mini-Möglichkeit für einen Sieg glauben, forderte der Chefcoach.

Pal Dardai

© dpa

Cheftrainer Pal Dardai von Hertha BSC geht vor einem Spiel über den Rasen und blickt nach oben.

Nicht einsatzfähig wird laut Dardai sehr wahrscheinlich Kevin-Prince Boateng wegen seiner Rückenprobleme sein. Offen ließ der Hertha-Trainer, ob er in der Startelf auf die Neuzugänge Marco Richter und Ishak Belfodil setzt. Für die Berliner ist das Gastspiel in München der erste Bundesliga-Auftritt nach dem Abschied von Matheus Cunha für die Rekordablöse von rund 30 Millionen Euro.

Quelle: dpa

| Aktualisierung: Freitag, 27. August 2021 17:47 Uhr

Weitere Nachrichten zu Hertha BSC