Hertha mit Cunha und Cordoba gegen Bremen: Werder mit Selke

Hertha mit Cunha und Cordoba gegen Bremen: Werder mit Selke

Bruno Labbadia setzt im Bundesliga-Spiel gegen Werder Bremen erneut auf den unter Leistenproblemen leidenden Matheus Cunha in der Startformation. Der Brasilianer bildet mit Jhon Cordoba die Offensive der Berliner im Olympiastadion. Der Pole Krzysztof Piatek, der zuletzt zweimal neben Cordoba stürmte, sitzt hingegen nur auf der Bank. Sein Debüt in der Anfangsformation gibt der erst 17 Jahre alte Luca Netz auf der linken Außenbahn.

Jhon Cordoba

© dpa

Jhon Cordoba von Hertha in Aktion.

Werder-Coach Florian Kohfeldt verändert seine Startelf im Vergleich zum 0:1 bei Borussia Mönchengladbach auf zwei Positionen. Der frühere Berliner Davie Selke spielt im Sturm anstelle von Joshua Sargent. Zudem rückt Leon Bittencourt für Kevin Möhwald im Mittelfeld in die Anfangsformation.
Bremen liegt als Tabellen-13. nur einen Zähler und einen Platz vor der Hertha. Beide Teams wollen am Abend den Abstand zur Abstiegszone vergrößern. Bei einer erneuten Niederlage droht Hertha-Coach Labbadia die Beurlaubung.

Quelle: dpa

| Aktualisierung: Samstag, 23. Januar 2021 17:53 Uhr

Weitere Nachrichten zu Hertha BSC