Dardai: Ibisevic bleibt Hertha-Kapitän

Dardai: Ibisevic bleibt Hertha-Kapitän

Stürmer Vedad Ibisevic bleibt für die kommende Saison Kapitän von Fußball-Bundesligist Hertha BSC. Das sagte Trainer Pal Dardai der «Berliner Morgenpost» (31. Juli 2018).

Vedad Ibisevic

© dpa

Herthas Kapitän Vedad Ibisevic. Foto: Britta Pedersen/Archiv

Die Stellvertreter des 33 Jahre alten Bosniers ließ der Coach der Berliner noch offen. «Das entscheiden wir nach dem Trainingslager in Schladming.» Hertha reist am Samstag für eine Woche zur Vorbereitung nach Österreich.
Ibisevic war vor zwei Jahren von Dardai zum Kapitän ernannt worden, er löste damals Fabian Lustenberger ab. Der Angreifer wird am 6. August 34 Jahre alt, ist damit der älteste Spieler im Profi-Kader der Berliner. Obwohl er vergangene Saison vor allem in der Rückrunde mehrfach nur eingewechselt wurde, lobte Dardai immer wieder die professionelle Art seines Führungsspielers. Diese Spielzeit dürfte er angesichts des Ausfalls von Davie Selke nach einer Lungen-Operation zunächst wieder dauerhaft starten. Die weitere Zukunft von Ibisevic ist allerdings offen, sein Vertrag läuft im Sommer 2019 aus.
Als seine Stellvertreter waren Per Skjelbred und Sebastian Langkamp in die vergangene Saison gestartet, Verteidiger Langkamp wechselte in der Winterpause zu Werder Bremen. In der Rückrunde 2018 trugen damit zeitweise auch unter anderen Peter Pekarik und Salomon Kalou die Kapitänsbinde.
Hertha BSC gegen Eintracht Frankfurt
© dpa

Hertha BSC

Termine, Informationen und Vorverkauf der Heimspiel-Tickets von Hertha BSC im Olympiastadion. mehr

Quelle: dpa

| Aktualisierung: 31. Juli 2018