Rattle dirigiert letztes Silvesterkonzert mit Philharmonikern

Rattle dirigiert letztes Silvesterkonzert mit Philharmonikern

Sir Simon Rattle tritt 2017 zum letzten Mal als Chefdirigent der Berliner Philharmoniker bei dem traditionellen Silvesterkonzert des Orchesters auf.

Sir Simon Rattle

© dpa

Der britische Dirigent Sir Simon Rattle.

Als Stargast wird an diesem Sonntag (31. Dezember 2017) die amerikanische Mezzosopranistin Joyce DiDonato singen, die unter anderem die Orchesterlieder von Richard Strauss aufführen wird, wie die Philharmoniker mitteilten.

Petrenko übernimmt 2019 Nachfolge

Rattle, der seit 2002 an der Spitze des Orchesters steht, hört zum Ende der Saison nach 15 Jahren auf und widmet sich dann ganz dem London Symphony Orchestra, wo er seit Beginn dieser Spielzeit im Wechsel mit Berlin als Chef tätig ist. In der übernächsten Saison, vom Sommer 2019 an, wird dann Kirill Petrenko, zur Zeit an der Bayerischen Staatsoper, Rattles Nachfolger.

Konzert wird live übertragen

Auf dem Programm des Silvesterkonzerts stehen unter anderem auch Werke von Dvořák, Strawinsky und Bernstein. Das Konzert wird am 31. Dezember ab 17 Uhr in mehr als 230 Kinos in Europa live übertragen, ab 17.30 Uhr sendet live das RBB-Kulturradio, ab 18.45 Uhr dann leicht zeitversetzt der Kulturkanal arte.

Beethovens 9. Sinfonie in der Staatsoper

Dagegen feiert die Staatsoper Unter den Linden eine Rückkehr: Erstmals seit der Wiedereröffnung des sanierten Hauses wird die Staatskapelle unter Generalmusikdirektor Daniel Barenboim traditionell Beethovens 9. Sinfonie aufführen.
Daniel Barenboim
© dpa

Neujahrskonzerte

Mit klassischer Musik das neue Jahr begrüßen: Die Berliner Neujahrskonzerte sind für viele Menschen zu einer lieb gewonnenen Tradition geworden. mehr

Quelle: dpa

| Aktualisierung: 29. Dezember 2017