Inhaltsspalte

Wir über uns

Unser Jahresbericht 2020 - Neues Rad, neues Outfit, neue Normalität

Das Jahr 2020 vereint Superlative der besonderen Art: Noch nie waren Planungen so kurzlebig und Improvisationen so notwendig. Was kam, was bleibt?

BiboBike im Görlitzer Park
Bild: Barbara Dietl

Unser Herzensprojekt erwies sich als Gute-Laune-Garant für uns und den gesamten Bezirk: Von Juli bis September 2020 war erstmalig unser BiboBike auf Tour durch die Grünflächen des Bezirks. Das BiboBike ist unsere mobile Bibliotheksstation, die als E-Bike mit Anhänger durch die Straßen fährt und sich am gewünschten Standort im Handumdrehen aufbauen lässt zu einer Leseinsel mit Hängematten, Spielen und Bücherregal. Egal wo das BiboBike zusammen mit unseren Betreiber*innen von Horizontereignis Station machte oder durch die Straßen fuhr – von allen Seiten wurde es mit Lächeln und Daumen hoch begrüßt.

Weitere Highlights kamen aus dem Bereich der Farben und Formen: Aus dem ersten Lockdown kehrten wir mit einem neuen Corporate Design samt neuem Logo und komplett überarbeiteter Homepage zurück. Und das zehnjährige Jubiläum der Bezirkszentralbibliothek Pablo Neruda feierten wir mit einer Tape-Art-Farbexplosion des Künstler*innenkollektivs „Tape Berlin“ an der Hausfassade. Der Winter am Frankfurter Tor war noch nie so bunt!

Unser Veranstaltungsprogramm startete vielversprechend, kam Mitte März aber jäh zum Erliegen. Aus Workshops, Puppenspiel, Hausaufgabenhilfe und Vorleseformaten wurden Online-Formate und das Nähcafé-Team sattelte um auf die Produktion von Alltagsmasken. Im Sommer zogen wir mit unseren Lesungen kurzerhand in unsere Hinterhöfe und Gärten – und mit offenen Fenstern und viel Abstand konnte auch in unseren Häusern bis November
das Workshop-Programm wiederaufgenommen werden.

Trotz aller Widrigkeiten und Einschränkungen konnten wir dennoch den Leihbetrieb vergleichsweise konstant aufrecht halten. Auf eingeschränkte Aufenthaltszeiten reagierten wir mit dem Packen von Überraschungsbeuteln
mit Kinderbüchern als Entscheidungshilfe. Auf ausgefallene Sommerurlaube antworteten wir mit mehr Spielen in der Bibliothek der Dinge, mehr Büchern mit regionalen Ausflugstipps und unserer Lese-Rätsel-Aktion „Bücherjagd“ – an der noch nie so viele Schüler*innen teilnahmen wie 2020.

Vermissen werden wir es nicht, dieses 2020. Aber BiboBike, Outdoor-Veranstaltungen, digitale Formate und ein gewisses Maß an Spontanität werden uns auch in der neuen Normalität erhalten bleiben.

2020 in Zahlen

  • 373.360 Besucher*innen
  • 1.164 Veranstaltungen/ Führungen/ Ausstellungen mit 22.986 Besucher*innen, davon 14.800 Teilnehmer*innen an Maßnahmen zur Medienkompetenz und Leseförderung
  • 1.196.724 Entleihungen
  • 292.220 Medieneinheiten