Inhaltsspalte

Bezirkszentralbibliothek Pablo Neruda

Bezirkszentralbibliothek Pablo Neruda, Außenansicht
Bezirkszentralbibliothek Pablo Neruda
Bild: Stb FK (arb)

Vorübergehend geschlossen

Alle Berliner Öffentlichen Bibliotheken bleiben ab dem 23. Januar 2021 geschlossen. Damit reagiert der Verbund der Öffentlichen Bibliotheken Berlins (VÖBB) auf die erneut gestiegene Notwendigkeit der Kontaktvermeidung.

Jetzt, im erneut verstärkten Lockdown, setzen wir auf die Stärke unserer digitalen Angebote, die wir in den letzten Jahren gut ausgebaut haben:

Digitale Angebote

Unter www.voebb.de/digitale-angebote haben Sie Zugriff auf 166.000 E-Books, 24.000 Hörbücher, Lernprogramme und E-Learning-Kurse. Sie können sich mit Ihrer Bibliotheksausweisnummer und Ihrem gewohnten Passwort anmelden.

Kostenloser Online-Ausweis

Unter www.voebb.de können Sie sich einen kostenlosen Online-Ausweis ausstellen lassen. Dieser ist drei Monate gültig und ermöglicht den Zugriff auf die digitalen Angebote.

Ausweis gesperrt?

Unter www.voebb.de können Sie offene Entgelte mit Karte zahlen und dann auf die digitalen Angebote zugreifen. Einfach anmelden und unter „Mein Konto“ der Anleitung folgen.

Die Bezirkszentralbibliothek Pablo Neruda bietet auf vier Etagen rund 100.000 Bücher und Medien für Kinder, Jugendliche und Erwachsene.

Es gibt sechs Internet-PCs im Erwachsenen- und drei im Kinderbereich (eine Stunde maximale Nutzungsdauer pro Tag) und viele Arbeitsplätze mit der Möglichkeit, ganztägig kostenfrei das WLAN zu nutzen.

Besondere Hghlights des Hauses sind der Musikraum, die Artothek mit Grafiken, Gemälden und Skulpturen zur kostenlosen Ausleihe, die Gaming Zone und der MakerSpace “WerkRaum”.