EnglishFrançaisItaliano

Jüdisches Museum

Das Jüdische Museum zeigt die größte Ausstellung zum Judentum in Europa. Das ungewöhnliche Gebäude gehört zu den architektonischen Highlights Berlins.

Das Jüdische Museum Berlin ist nicht zuletzt wegen der einzigartigen, ausdrucksstarken Architektur des von Daniel Libeskind gestalteten Neubaus (1993–98) ein Muss für Besucher aus aller Welt. Der berühmte amerikanische Architekt wollte mit der verwinkelten Gestaltung des Gebäudes die Zerstörung jüdischen Lebens in Deutschland physisch erlebbar machen. Der Zickzack-Grundriss kann mit einem zerrissenen Davidstern assoziiert werden. Die schrägen, bizarren Fenster scheinen die Zinkhaut des Museums zu zerschneiden.

Innenraum des Jüdischen Museums

Genial ist die Anordnung der Innenräume. Nirgendwo gibt es eine klare Struktur, leere Betonschächte stehen im Gebäude wie sperrige Barrieren. Diese "voids" erinnern an die brutale Vernichtung der Juden während der NS-Diktatur. Die modern konzipierte, mit vielen interaktiven Elementen versehene Ausstellung spannt einen Bogen von der Römerzeit bis zur Gegenwart. Eine Vielzahl von Objekten und Bildern erklärt das Alltagsleben und die besondere Rolle des Judentums in Deutschland.

Ehemaliges Kammergericht als Teil des Jüdischen Museums

Teil des Museums ist einer der seltenen Barockbauten (1734/35) Berlins, das einstige Kammergericht. Dessen Innenhof überdachte Libeskind mit einem expressiv gestalteten Glasdach, welches eine Laubhütte symbolisiert. In einer 2012 von Libeskind umgestalteten ehemaligen Blumengroßmarkthalle auf der anderen Seite der Lindenstraße ist die Akademie des Jüdischen Museums untergebracht.

Synagoge im Prenzlauer Berg

Insider-Tipp: Synagogen in Berlin

Von den einst zahlreichen Synagogen in Berlin haben nur wenige die Zeit des Nationalsozialismus überstanden. Wo diese zu finden sind und wie sie besichtigt werden können. mehr »

Aktuelle Austellungen

Welcome to Jerusalem – Große Themenausstellung

Kirchen, Moscheen und Synagogen prägen das Bild der Altstadt von Jerusalem. Eine große Anzahl christlicher Konfessionen aus aller Welt, muslimische und jüdische ... mehr »

Informationen

Adresse: Jüdisches Museum
Lindenstraße 9-14
10969 Berlin
Telefon: 030 259 93 300
Internetadresse: www.jmberlin.de
Öffnungszeiten: Montag 10 bis 22 Uhr
Dienstag bis Sonntag 10 bis 20 Uhr
Eintrittspreise: 8,- Euro, ermäßigt 3,- Euro
Führungen: verschiedene thematische Führungen, Anmeldungen unter Tel. 030 259 93 305
Barrierefrei: Fast der gesamte Ausstellungsraum ist rollstuhlgerecht. Jede Führung wird auch in deutscher Gebärdensprache angeboten.
Architekt: Daniel Libeskind
Stil: Dekonstruktivismus
Beeck, Clemens/Schneider Günter (Fotos): Highlights in Berlin. Der praktische Begleiter für Entdeckungstouren durch die Stadt. Jaron Verlag

Text aus: Highlights in Berlin. Der praktische Begleiter für Entdeckungstouren durch die Stadt

Autoren: Beeck, Clemens, Schneider, Günter (Fotos)
Jaron Verlag
Flexcover, 125 Seiten, 250 farbige Fotos
ISBN 978-3-89773-682-5, 10,- Euro mehr »
Potsdamer Platz

Sehenswürdigkeiten nach Thema

Von Architektur bis Parks und Gärten: die wichtigsten Sehenswürdigkeiten in Berlin thematisch sortiert. mehr »
Quelle: Jaron Verlag | Alle Texte, Fotografien und Grafiken auf dieser Seite sind urheberrechtlich geschützt (Copyright). Sie dürfen weder kopiert, vervielfältigt, übersetzt noch in anderer Weise verwendet werden.
Aktualisierung: 31. Januar 2018

max -2°C
min -9°C
Teils bewölkt Weitere Aussichten »

Geführte Radtouren in Berlin

Berlinonbike.de
Berlin on Bike bietet komfortable Leihräder und täglich geführte Radtouren: Mauertour, Oasen der Großstadt... mehr »

Zoos & Tierparks

Tierpark Friedrichsfelde Berlin
Zoo, Aquarium und Tierpark in Berlin sowie öffentliche Tiergehege. mehr »

Das Touristenticket

Berlin WelcomeCard
Berlin erleben und sparen mit der Berlin WelcomeCard! Freie Fahrt mit den öffentlichen Verkehrsmitteln und Rabatte bis zu 50%. mehr »

Stadtführungen

Bundeskanzleramt Berlin
Stadtführungen und organisierte Stadtrundgänge in Berlin: Für Besucher, Touristen, Schulklassen. mehr »

Insider-Tipps

Ampelmännchen
Insider-Tipps und neue Ideen für Berlin-Besucher. mehr »

Restaurants in Berlin

Restaurants
Mehr als 5000 Restaurants, Cafés und Bars im Berlin.de- Restaurantführer mehr »

Novotel in Berlin

Novotel in Berlin
In den Novotel Hotels entspannen sowohl Business- als auch Freizeitreisende. Tipp: Endecken Sie jetzt Family und Novotel! mehr »

Souvenirs

Souvenirs der Hauptstadtmarke Berlin
Die Marke der Hauptstadt. Man muss nicht durch tausend Läden jagen, wenn das richtige Souvenir einen Klick entfernt ist. mehr »

Hotel Pullman Berlin

Pullmann und ibis Styles
Work hard, play hard! Entdecken Sie ein neues Hotelkonzept. Bei Pullman wird Ihr Business-Aufenthalt zum Vergnügen. mehr »

Berlin entdecken

Berlin Touren
Stadtrundfahrten, Schiffstouren, Sehenswürdigkeiten und mehr »

Kultur & Tickets

Staatsballett Berlin "OZ - The Wonderful Wizard"
Events, Konzerte, Ausstellungen und mehr »

Individuelle Designs, einmaliger Komfort

Pullmann und ibis Styles
ibis Styles Hotels – Designkomfort zum Sorglos-Preis. Direkt in der Berliner City. mehr »
(Bilder: dpa; Jaron Verlag; Berlinonbike.de; Berlin WelcomeCard; Ampelmann GmbH; Klicker/pixelio.de; Accor Hotels; Max. 2001 Merchandising GmbH)