Königliche Porzellan-Manufaktur (KPM)

Königliche Porzellan-Manufaktur (KPM)

Das Museum der Königlichen Porzellan-Manufaktur zeigt alles über die Fertigung von Porzellan - von der Entstehung bis zur Formvollendung und Dekoration.

Königliche Porzellan-Manufaktur

© KPM - Königliche Porzellan-Manufaktur Berlin

Porzellan in größter Vielfalt von Form und Farbe findet man bei der Königlichen Porzellan-Manufaktur Berlin. Ob Rokoko, Klassizismus oder Bauhaus, ob Blumenmalerei oder abstrakte Dekore – in der KPM wird das kostbare «weiße Gold» in traditioneller Handarbeit gefertigt und bemalt. Friedrich der Große gab der Manufaktur 1763 den Namen und ihr Zeichen, das kobaltblaue Zepter.

KPM in Berlin: Von der Fertigung bis zum Dekor

Doch nicht nur Freunden edler Tischkultur hat die KPM viel zu bieten. Wer die Geschichte und Herstellung des Berliner Porzellans hautnah erleben will, besucht die KPM Welt, die Dauerausstellung in den historischen Gebäuden der Manufaktur. Dort schimmern in Vitrinen kostbare Schaustücke, um die sich Anekdoten ranken. Man begegnet Friedrich dem Großen und Königin Luise, unvergänglich mit zartem Teint aus Porzellan. In der alten Ofenhalle lässt sich die Herstellung eines Stückes Schritt für Schritt nachvollziehen, von der Fertigung der Masse über die Formung und den Brennvorgang bis hin zum Dekor. Dazu gehört ein Blick in die Gewölbe, wo sich die Modellformen lagern, die Grundlage der Herstellung seit dem 18. Jahrhundert.

Mitmach-Manufaktur für Interessierte jeden Alters

In der KPM Mitmach-Manufaktur erfahren die Gäste alles über die Herstellung des Porzellans von der Masse bis zur fertigen Tasse. Hier können Erwachsene und Kinder in verschiedenen Workshops auch selbst zum Manufakturisten werden und so noch mehr über die Geheimnisse der Porzellanherstellung erfahren. In den Workshops werden Teller bemalt, Tassen getöpfert und filigrane Teelichter ausgeschnitten.

Café und Eventlocation

Im Café wird natürlich auf KPM-Porzellan serviert. Und wer sein Lieblingsstück gleich mitnehmen will, den erwartet in der Verkaufsgalerie und im Werksverkauf ein großes Sortiment von Servicen und Geschenkartikeln direkt aus der Manufaktur.

Adresse, Öffnungszeiten und Kontakt

Karte

Adresse
Wegelystraße 1
10623 Berlin
Telefon
030 39009 0
Internetadresse
kpm-berlin.com
Öffnungszeiten
Montag bis Samstag von 10 bis 18 Uhr, an Feiertagen geschlossen.
Eintrittspreise
Der Eintritt in die Ausstellung ist frei.
Barrierefrei
Barrierefreier Eingang mit Aufzug rechts vom Haupteingang. Behindertengerechtes WC im Erdgeschoss.
Führungen
Öffentliche Führungen finden immer samstags um 15 Uhr statt. Auf Wunsch exklusive Führungen.

Nahverkehr

S-Bahn
Bus

In der Nähe

Weitere Themen

Blue Man Group
© Stage Entertainment

Blue Man Group: Jetzt 30% sparen!

Lustig, verspielt und hemmungslos: Die blauen Männer präsentieren einen außergewöhnlichen Mix aus rockiger Konzertatmosphäre, erstklassiger Comedy und atemberaubenden technischen Effekten. Jetzt 30% Rabatt sichern! mehr

Museum Berggruen in Berlin
© Staatliche Museen zu Berlin, Nationalgalerie, Museum Berggruen / hc-krass.de

Museumsführer Charlottenburg-Wilmersdorf

Charlottenburg-Wilmersdorf beheimatet unter anderem das Bröhan-Museum, das Museum Berggruen und die Gedenkstätte Plötzensee. mehr

Museum Berggruen in Berlin
© Staatliche Museen zu Berlin, Nationalgalerie, Museum Berggruen / hc-krass.de

Museumsführer: Kunst & Kunsthandwerk

Gemälde, Lichtinstallationen, Plastiken, Graphiken, Videokunst: In diesen Berliner Museen ist die historische, moderne und zeitgenössische Kunst zu Hause. mehr

Aktualisierung: 6. Juli 2018