Mies van der Rohe-Haus

Mies van der Rohe-Haus

Das Mies van der Rohe-Haus in Berlin ist Architekturdenkmal und Ausstellungsort gleichermaßen.

Mies van der Rohe-Haus

© Reiner Hausleitner

Ludwig Mies van der Rohe hatte dieses Haus im Jahre 1933 für den Besitzer einer Graphischen Kunstanstalt, Karl Lemke, entworfen. Es sollte sein letzter Auftrag vor seiner Auswanderung in die USA sein.

Im Jahre 1990 konnte der Stadtbezirk Hohenschönhausen dieses Haus übernehmen. Seitdem ist es als Architekturdenkmal öffentlich zugänglich. Im Jahr finden mehrere Ausstellungen und Vernissagen zu verschiedenen Themen statt.

Adresse, Öffnungszeiten und Kontakt

Adresse
Oberseestr. 60
13053 Berlin
Telefon
030 97 00 06 18
Internetadresse
www.miesvanderrohehaus.de
Öffnungszeiten
Dienstag bis Sonntag 11 bis 17 Uhr
Eintrittspreise
Eintritt frei
Führungen
nach Vereinbarung
E-Mail
info@miesvanderrohehaus.de

Weitere Themen

Besucher vor Gedenkstätte Berlin-Hohenschönhausen
© dpa

Museen in Lichtenberg

Die musealen Highlights Lichtenbergs sind das Mies van der Rohe-Haus, die Gedenkstätte Berlin-Hohenschönhausen und das Heimatmuseum Lichtenberg. mehr

Museum Berggruen in Berlin
© Staatliche Museen zu Berlin, Nationalgalerie, Museum Berggruen / hc-krass.de

Museumsführer: Kunst & Kunsthandwerk

Gemälde, Lichtinstallationen, Plastiken, Graphiken, Videokunst: In diesen Berliner Museen ist die historische, moderne und zeitgenössische Kunst zu Hause. mehr

Quelle: Mies van der Rohe-Haus, Bearbeitung: berlin.de

| Aktualisierung: 17. März 2017